Hromkovic, Informatik

Front Cover
Springer-Verlag, Sep 29, 2008 - Computers - 512 pages
Dieses Lehrbuch schließt eine große Lücke in den Unterrichtsmaterialien für das Lehramtsstudium und für die Informatik an Gymnasien. Das Buch besteht aus drei Modulen zu den Themen Programmierung, Geschichte und Begriffsbildung und Automaten. Jedes Modul entspricht im Umfang 16 bis 32 Unterrichtsstunden. Für das Programmiermodul steht kostenfrei eine Programmierumgebung zum Download zur Verfügung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Programme als Folge von Befehlen
19
Einfache Schleifen mit dem Befehl repeat
39
Programme benennen und aufrufen
59
Zeichnen von Kreisen und regelmäßigen Vielecken
75
Programme mit Parametern
89
Übergabe von Parameterwerten an Unterprogramme
103
Optimierung der Programmlänge und der Berechnungskomplexität
123
Das Konzept von Variablen und der Befehl make
139
Korrekte Argumentation
273
Geschichte der Informatik
317
Algorithmisches Kuchenbacken
329
Programmieren in der Sprache des Rechners
337
Indirekte Adressierung
371
Alphabete Wörter und Sprachen
391
Das Modell der endlichen Automaten
413
Entwurf von endlichen Automaten
431

Lokale und globale Variablen
159
Verzweigung von Programmen und whileSchleifen
173
Geometrie und Gleichungen
195
Rekursion
209
Trigonometrie
239
Vektorgeometrie
251
Was ist Informatik?
267
Projekt Steuerungsautomaten
455
Induktionsbeweise der Korrektheit
465
Simulation und modularer Entwurf endlicher Automaten
475
Größe endlicher Automaten und Nichtexistenzbeweise
491
Zusammenfassung des Moduls
505
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2008)

Prof. Dr. Juraj Hromkovic, ETH Zürich

Bibliographic information