Lehrbuch Naturheilverfahren

Front Cover
Rainer Stange, Karin Kraft
Georg Thieme Verlag, Dec 16, 2009 - Medical - 840 pages
0 Reviews
umgesetzt werden. Optimaler Überblick über die verschiedenen, gängigen Behandlungsoptionen. Hier kann der Therapeut die verschiedenen Methoden kennenlernen und Therapieangebote finden, die ihm und seinem Praxisschwerpunkt entsprechen. Das Buch gliedert sich in vier Teile: 1. Grundlagen und Geschichte der Naturheilverfahren. 2. Verfahren (klassisch und erweitert). Therapiemöglichkeiten für häufige Indikationen, nach medizinischen Fachbereichen gegliedert und benutzerfreundlich aufbereitet. 4. Überblick über wichtige komplementärmedizinische Verfahren (z.B. Osteopathie, Ayurveda). Die wichtigsten naturheilkundlichen Verfahren in einem Buch - mit Grundlagen und Behandlungskonzepten für die ersten Anwendungen. Damit kann das Wissen sofort in der Praxis erprobt und
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abrechnung
395
2
401
Ultraschall und Elektrotherapie
404
Niederfrequenztherapie
411
Teil 22 Erweiterte Verfahren
419
Neuraltherapie
432
4
439
Ausleitende Verfahren
449

3
77
Evidenzbasierte Medizin und ärztliches Handeln
82
11
83
1
88
3
97
Teil 21 Klassische Verfahren
105
Ordnungstherapie
116
Durchführung
124
1
129
Biologische Rhythmen
131
Chronopathologie
137
Phytotherapie
145
Baldrian Valeriana officinalis L
151
Flohkraut Plantago psyllium L syn Plantago
157
1
163
2
174
Hydrotherapie
181
Indikationen und Kontraindikationen
187
Kalter Gesichtsguss
193
Sauna Dampfbad und weitere Verfahren
209
3
211
Abrechnung
215
Massagetherapie
223
Durchführung
229
Weitere wichtige Kriterien
235
Heilmassage nach Hamann
241
Wirkungen
247
Trainingskriterien bei spezifischen
254
Morbus Bechterew Spondylitis ankylosans
260
Diagnostische und therapeutische
266
Diagnostik
272
Fort und Weiterbildung
287
Wichtige Energieträger
293
19
296
4
304
Fastentherapie
322
Phasen des Fastens und Fastenangebote
328
Weitere wichtige Kriterien
334
1
339
Diagnostik und Therapie nach F X Mayr
341
Atem und Entspannungstherapie
357
Klimatherapie
372
Abrechnung
379
4
381
Heliotherapie
388
Kantharidenpflaster
455
Weitere wichtige Kriterien
462
Eigenbluttherapie Sauerstoff
468
OzonSauerstoffTherapien
477
7
485
Segment und Reflexzonenbehandlung
499
Klassische und komplementäre
506
Akupunktur und Moxibustion
512
Therapieprinzip
518
Kardiologische und angiologische
533
Pankreatitis
569
1
576
Pulmonale Erkrankungen
578
Lungenemphysem
587
Pleuritis
593
Nikotinentwöhnung
599
Hypermenorrhöe
605
7
613
Hauterkrankungen
619
Lichen ruber planus Knötchenflechte Prurigo
625
Erkrankungen der Schleimhäute
631
Pflege des kranken Kindes
637
Onkologische Erkrankungen
659
Thymustherapie
667
Urologische Erkrankungen
673
Geriatrische Erkrankungen und Beschwerden
685
Kardiologische und angiologische
691
Herpes zoster
697
Psychosomatische Erkrankungen
703
HalsNasenOhrenErkrankungen
717
Hörsturz Tinnitus Schwindel
723
Akute radikuläre Schmerzen
731
Osteoporose
737
Schmerzen von Triggerpunkten
743
45
751
Sprachgestaltung
757
Osteopathie
767
Traditionelle Chinesische Medizin
773
Ayurveda
779
Anwendung
785
Weitere Verfahren
792
Viten
798
Abbildungsnachweis
807
Sachverzeichnis
813
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Prof. Dr. med. Karin Kraft ist Ärztin für Innere Medizin und seit 2002 Inhaberin des Stiftungslehrstuhls für Naturheilkunde an der medizinischen Fakultät der Universität Rostock. Nach Medizinstudium und Promotion war sie am Institut für Klinische Biochemie, Universität Bonn, sowie am Institut für Pharmakologie, Universität Heidelberg. Ab dem Jahr 1983 arbeitete sie in der Medizinischen Poliklinik der Universität Bonn, wo sie als Oberärztin ab 1992 den Aufbau der Ambulanz für Naturheilverfahren durchführte. Sie habilitierte sich 1993 für Innere Medizin. Schwerpunkte in der Lehre sind der Querschnittsbereich 12 (Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren) nach der Approbationsordnung für Ärzte sowie die Betreuung des Wahlpflichtfachs Naturheilverfahren. Forschungsbereiche sind Phytotherapie, sonstige naturheilkundliche Methoden, insbesondere apparative Techniken und naturheilkundliche Rehabilitation. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen und Herausgeberin der Zeitschschrift für Phytotherapie. Als Referentin hält sie viele Seminare und Kurse in ganz Deutschland. Dr. med. Rainer Stange, Jahrgang 1949, ist Facharzt für Innere Medizin mit den Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren und Physikalische Therapie und Oberarzt der Abteilung für Naturheilkunde - Immanuel-Krankenhaus, Berlin-Wannsee, und Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin. Nach den Studien der Physik und der Humanmedizin in Berlin war er zunächst klinisch tätig mit den Schwerpunkten Natürliche Heilweisen und Innere Medizin, danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Naturheilkunde des damaligen Klinikums Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin. 1994-2003 war er Leitender Oberarzt der Klinischen Abteilung des Lehrstuhls für Naturheilkunde. Spezielle Interessensgebiete sind klassische Naturheilverfahren, Schmerztherapie, Schröpfen, Blutegeltherapie sowie die Indikationsgebiete Onkologie, chronisch-entzündliche Erkrankungen, chronisch-schmerzhafte Erkrankungen, metabolisches Syndrom. Zur umfangreichen Vortragstätigkeit kommen zahlreiche Veröffentlichungen zu Fragen der Naturheilkunde.

Bibliographic information