Lehrbuch der vergleichenden mikroskopischen Anatomie der Wirbeltiere: Teil. Schlund und Darm

Front Cover
Albert Oppel
Fischer, 1897 - Histology
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 449 - Drüsenschieht auf (Hund, Katze, Schwein, Igel). 3. Bei keinem der untersuchten Tiere findet sich der häufig angegebene Modus eines in der Zotte zur Spitze aufsteigenden arteriellen, eines absteigenden venösen Stämmchens und eines den Verlauf beider Stämmchen vielfach verbindenden Kapillarnetzes / (Heller 2612, 1872). /Dünndarm: Während bei Mensch und Hund die Arterie in die Zotte aufsteigt, löst sich bei Kaninchen und Meerschweinchen die Arterie schon an der Basis der Zotte in ein Kapillarnetz...
Page 540 - Thatsachen lassen sich dahin zusammenfassen, dass bei den Vertebraten ein zusammenhängendes, aber in Rückbildung begriffenes, aus dorsalen und ventralen Darmdivertikeln hervorgehendes Drüsensystem besteht, welches mit seinen Schläuchen den Mitteldarm umzieht und mit der Leber insofern in genetischem Zusammenhange steht, als die ventralen Divertikel aus dem primitiven Lebergange ihren Ursprung nehmen. Beim Stör in ganzer Ausdehnung vorhanden, scheint dieses System bei Lepidosteus7), den Teleostei,...
Page 535 - Thal functionirt nach meinen Erfahrungen der Dickdarm bei gewissen Thieren regelmässig bei der Verdauung gerade so wie der Dünndarm, oder aber er kann, bei einer Reihe anderer, ausnahmsweise der Resorption (speciell der Fette), gerade wie der Dünndarm dienen.
Page 650 - Albnmosenresorption zu geben. *) R. Neumeister. Über die Einführung der Albumosen und Peptone in den Organismus. Zeitschr. f. Biologie 24, 272 (1888). Derselbe, Zur Frage nach dem Schicksal der Eiweifsnahrung im Organismus. Sitzungsber. der physikalisch-medicin.
Page 507 - Wege vor sich geht, dafs die Zellen, durch welche sein Weg geht, nicht offen , sondern wie jede tierische Zelle mit einer Membran, welche für feste Körper undurchgängig ist, geschlossen sind/ (Funke 6587, 1856).
Page 534 - dass nach völliger Absperrung des Chylus von der Blutbahn die Verdauung und die Aufsaugung der Eiweisskörper, sowie deren Umwandlung in Harnstoff in demselben Umfange wie bei offenen Chyluswegen stattfindet.
Page 630 - Sülle ghiandole tubulari del tubo gastro-enterico e sui rapporti del loro epitelio coll' epitelio di rivestimento délia mucosa.
Page 190 - Teil durch Abschnürung frei werden zu lassen. Unter gewöhnlichen Umständen haben diese Fortsätze die Gestalt kürzerer oder längerer Stäbchen; sie können sich aber auch zu langen dünnen Härchen dehnen. Oft befindet sich zwischen ihnen eine ebenfalls aus dem Zellleibe stammende homogene Zwischenmasse, welche indes schwinden kann; dann ist die Basis der 'Zelle von freistehenden Stäbchen besetzt.
Page 453 - Röhren gebildetem Netzwerk die Drüsenmündungen umgiebt. So beobachtet man es mit Leichtigkeit auf der Höhe jeder Papille. In der Achse der letzteren erscheint dann senkrecht absteigend die einfache Vene.
Page 649 - J., Note sur la structure et la signification morphologique des glandes stomacales de la Cistude d'Europe.

Bibliographic information