Lern- und Bildungsgeschichten

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 19, 2012 - Education - 6 pages
0 Reviews
Referat (Handout) aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Verfahren der „Lern- und Bildungsgeschichten“ wurde ursprünglich unter dem Namen „learning stories“ von Margaret Carr Ende der 1990er Jahre in Neuseeland entwickelt. Ihr Ziel war es ein adäquates Verfahren für die Beobachtung und Beschreibung von Lernerfolgen in der Alltagspraxis zu finden. Dabei standen die individuellen Lernprozesse der Kinder im Vordergrund, um das Verständnis für Bildungs- und Lernwege der Kinder zu fördern. Mit „Lern- und Bildungsgeschichten“ meinte M. Carr auch ursprünglich schon Erzählungen und Geschichten vom Lernen eines Kindes, das man zuvor beobachtet hat. Die anschließende Beschreibung dient dann zum Festhalten von Handlungen der Kinder in bestimmten Situationen und den Aspekten, die der/die ErzieherIn davon wahrgenommen hat. Diese beschriebenen „Momentaufnahmen“ aus dem Leben der jeweiligen Kinder erzählen etwas über die Bildungsinteressen und Bildungswege des beobachteten Kindes zu dieser Zeit.1 [...] 1 Nach Leu, H.R., Flämig.K., Frankenstein, Y., Koch, S., Pack, i., Schneider, K. & Schweiger, M. (2007).Bildungs- und Lerngeschichten. Bildungsprozesse in früher Kindheit beobachten, dokumentieren und unterstützen. Mit 1DVD und 1CD-ROM. Berlin: verlag das Netz Nach http://www.dij.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=320&Jump1=LINKS&Jump2=5,vom 18.Mai 09 um 10:11 Uhr
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information