Lie to Me - Die Wahrheit in Deinem Gesicht

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, Note: 1,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Sprache: Deutsch, Abstract: Jeden Tag tun wir es. Jeden Tag sehen wir in die Gesichter unserer Mitmenschen und lesen ihre Mimik, lesen ihre Körpersprache. Oft geschieht dies in unserem Unterbewusstsein, wir nehmen es gar nicht mehr wahr. Aber wir deuten nicht nur die Mimik und Körpersprache anderer Menschen, nein wir senden auch selbst Signale aus. Sei es ein verlegener Blick, das Ringen der Hände oder einfach nur das Zucken eines Mundwinkels. Und auch das machen wir meist unbewusst. Wir senden und empfangen die Gesten und Mimiken der Menschen um uns herum. So macht die sogenannte nonverbale Kommunikation etwa 55% unserer gesamten Kommunikation aus. Wir verraten unserem Gegenüber daher oftmals unbewusst mehr als uns lieb ist. Diese Tatsache macht sich auch die Serie "Lie to me" zu nutzen. In ihr wird fiktiv gezeigt, wie das Erkennen von Mimik und Gestik heute genutzt werden kann, aber auch, was für Probleme das mit sich bringen kann. Ein Pionier auf diesem Gebiet ist Paul Ekman, der mit seinen Forschungen und Werken maßgeblich zur "Entschlüsselung" unsere Mimik beigetragen hat und auch an der Serie "Lie to me" mitgewirkt hat. In der folgen Ausarbeitung werde ich mich mit der Forschung Ekmans beschäftigen, sowie mit der Frage, wo seine Forschungen, das Facial Action Coding System und das Erkennen nonverbaler Kommunikation an ihre Grenzen stoßen. Außerdem beschäftigt mich die Fragestellung, ob es für Menschen sinnvoll wäre, sich näher mit den Forschungen Ekmans zu befassen, den, auf seinen Forschungen basierenden, "Gesichtsatlas", das Facial Action Coding System zu erlernen, so wie es heute schon Menschen vieler Berufsgruppen tun.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.Auflage Heidelberg Abbildung Action Coding System Action Units akademische Texte Akademischer Verlag 2010 Ann-Christin Oelerich Lie aufgrund Augenbrauen Augenlid befindet befragt Beispiel Bereich Bilder Cal Lightman Dashiel egal Ekman und Friesen Ekman und Wallace emotionalen Emotionen erkennen empathischen Empfinden Empfindungen erkennen und richtig Europäer Facial Action Coding FACS Fähigkeit fiel finden Forschung Ekmans Gefühle lesen Gefühlsregungen gereizte Grundstimmung Gesicht unseres Gesichter verraten Gesichtsatlas Geste des Händchenhaltens gibt Grundemotionen hochgezogen http://www.nonverbale-kommunikation.info/interkulturelle-unterschiede.php Stand http://www.serienjunkies.de/news/lie-serie-staffeln-eingestellt-32220.html Stand httpJ/wwwsueddeutsche.de/wissen/ein-luegenexperte-im-interview-mir-entgeht-kein-gesichtsausdruck Interkulturelle Unterschiede Kinder könnte Körpersprache Kukuku Kultur kulturell bedingt kulturell erlernt Kulturelle Unterschiede Kulturerdteil lächeln Langly Porter Neuropsychatric Lateinamerika letztendlich lügst Was Gesichter menschliche Mimik Mikroexpression Mimik und Gestik Mimik von Japanern Möglichkeiten Mundwinkel Nonverbale Kommunikation Paul Ich weiß Porter Neuropsychatric Institute Proxemik Psychologen Raumverhalten von Menschen richtig interpretieren Rowohlt Verlag 2011 Serie Lie soziale Spektrum Akademischer Verlag Staffel stark Toy Story unserem Kulturkreis unseres Gegenübers unterschiedliche Gesichtsausdrücke verbergen Wahrheit Wallace Friesen westlichen zeigte

Bibliographic information