Literarisches und mediales Übersetzen: Aufsätze zu Theorie und Praxis einer gelehrten Kunst

Front Cover
Rainer Kohlmayer, Wolfgang Pöckl
P. Lang, 2004 - Literary Criticism - 232 pages
0 Reviews
Der Band besteht aus zwolf Vortragen, die von Mitgliedern des Fachbereichs Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Universitat Mainz sowie von Gastrednern im Rahmen des Forums Literaturubersetzen Germersheim gehalten wurden. Die Artikel verteilen sich auf die Bereiche Ubersetzungstheorie, Rezeptionsgeschichte und Ubersetzungskritik sowie Werkstattberichte. Die theorieorientierten Beitrage behandeln Aspekte wie Einfuhlungsvermogen des Ubersetzers, Ubersetzen aus Minderheitensprachen, feministische Ubersetzung oder Untertitelung und Synchronisation. Die zweite Gruppe beinhaltet Aufsatze zur Ubersetzung von Thomas Mann in den USA, Astrid Lindgren in Frankreich, chinesische Literatur und franzosische Chansons in deutscher Ubertragung. Ubersetzungspraktische Erfahrungen werden demonstriert an Werken von Plautus, Montaigne, Camoes und an einem ungarischen Erfolgstitel.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Rainer Kohlmayer Wolfgang Pöckl
7
Hans Stilett
8
Bernd G Bauske
31
Copyright

9 other sections not shown

Common terms and phrases