"lo fizo, fizo lo, fizol" - Die Stellung der Klitika im 13. Jahrhundert und der Gegenwart

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachubergreifend), Note: Sehr gut, Karl-Franzens-Universitat Graz (Romanistik), Veranstaltung: Proseminar: Morphologie und Syntax des Spanischen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die Stellung der Klitika sowohl im Modernen Spanisch, als auch im Altspanisch - insbesondere der im 13. Jahrhundert - dargestellt werden. Dabei liegt aber das Hauptaugenmerk auf historischer Seite und nach ebendiesem Kriterium wurde auch das Korpus "Primera Cronica General de Espana" ausgewahlt. Zunachst wird die Arbeit Einblicke in theoretische Aspekte, die Klitikastellung des Modernen Spanisch betreffend, geben beziehungsweise auch kurz die Herkunft der Klitika erlautern. Danach wird auf die Klitikastellung des Altspanischen eingegangen und unterschiedliche Ansatze aus der Fachliteratur werden einander gegenubergestellt; dazu wird aber auch auf die Fragestellung des Status der Klitika eingegangen und es wird versucht weitgehend selbststandig zu argumentieren. Die vorgestellten Theorien werden grosstenteils im empirischen Teil hinterfragt und unter-sucht. Es ist hier noch anzumerken, dass ein besonderer Schwerpunkt auf der quantitativen Analyse der Klitikastellung liegt. Die meisten empirischen Untersuchungen werden durch Diagramme gestutzt. ...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Die Klitika im AS
8
Das Korpus
11
Zusammenfassung
17
Korpus Primera Crónica General de España
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information