M&A-Myopia und Integrationsmanagement: Mentale Barrieren bei der Umsetzung eines effektiven und effizienten Integrationsmanagements bei Mergers & Acquisitions

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Aug 30, 2004 - Business & Economics - 238 pages
0 Reviews
Halt man sich vor Augen, dass 40-60 % aller Unternehmenszusammenschliisse letztlich schei tern, so erscheint es uberraschend, dass die weltweite M&A-Aktivitat seit Beginn des vergan genen lahrhunderts - obgleich zyklischen Schwankungen unterworfen - stetig zunahm. Min in den vergangenen destens ebenso Uberraschend ist auch, dass sich diese Misserfolgsquote lahrzehnten kaum verbesserte; denn an wissenschaftlichen Ratschlagen zur Durchflihrung von Mergers & Acquisitions mangelt es keineswegs. Betrachtet man die Vielzahl einschlagiger VerOffentlichungen aus einiger Distanz, so lassen sich zwei wesentliche Schwerpunktverlagerungen identifizieren: Wahrend in den fruhen Ver Offentlichungen der 50er und 60er Jahre zunachst vor aHem Fragen der Unternehmensbewer tung diskutiert wurden, hat man in den 70er Jahren verstarkt eine mangelnde strategische Fundierung von Unternehmenszusammenschliissen als Problem identifiziert. Seit Mitte der 80er Jahre erfolgte dann ein weiterer Schwerpunktwechsel, welcher organisatorische und kul turelle Integrationsprobleme in den Mittelpunkt riickte. Damit spiegelt das M&A-Schrifttum nicht nur ein generell gewachsenes Interesse der Betriebswirtschaftslehre an sogenannten "weichen" Themen wider, sondern tragt vor allem auch dem Umstand Rechnung, dass Unter nehmenszusammenschliisse in den vergangenen lahren zunehmend strategisch motiviert und dabei vielfach als horizontale Verschmelzung angelegt waren. Folglich nahm die Bedeutung der Integration der Unternehmen zu und mit ihr der Anteil fehlgeschlagener Verschmelzun gen, die auf Integrationsprobleme zuriickzuflihren sind. Trotz der groBen Bedeutung, die Integrationsproblemen heute flir den Erfolg oder Misserfolg von Mergers & Acquisitions zukommt, erfolgt nur bei den wenigsten M&A-Transaktionen bereits vor der Unterzeichnung der Vertrage eine Integrationsplanung.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2004)

Matthias Baur promovierte bei Prof. Dr. Ulrich Grimm am Lehrstuhl für Strategische Unternehmensführung der European Business School Schloß Reichartshausen in Oestrich-Winkel. Er ist derzeit als Unternehmensberater bei der Strategie- und Technologieberatung Booz Allen Hamilton tätig.

Bibliographic information