M&A im Mittelstand. Eine Darstellung des M&A Prozesses im Vergleich zum Prozess bei Großunternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 17, 2009 - Business & Economics - 41 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: In den kommenden Jahren werden jedes Jahr rund 71.000 mittelständische Unternehmen mit rund 700.000 Arbeitsplätzen einen neuen Eigentümer suchen. Der Großteil von ihnen wird im Zuge einer Nachfolgeregelung an Familienangehörige übergeben werden. Jedoch erfährt auch der Verkauf an Dritte eine zunehmende Bedeutung. Die Etablierung eines standardisierten Mergers and Acquisitions (M&A) Prozesses und die Einbeziehung von M&A Beratern ist für den Erfolg der M&A Transaktion von entscheidender Bedeutung. Laut einer Untersuchung aus dem Jahr 2004 waren nur knapp 40% der durchgeführten M&A Transaktionen erfolgreich. Die Einhaltung eines standardisierten M&A Prozesses, ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Erfolgschancen einer M&A Transaktion zu erhöhen. Insbesondere im Mittelstand, wo in der Regel wenig Akquisitions-Know-how aus der Vergangenheit besteht, und vielfach intuitiv entschieden wird, erscheint die Orientierung an einer standardisierten Vorgehensweise unabdingbar. Von Seiten des Bundesverbands der mittelständischen Wirtschaft wurde dieses Problem erkannt und deshalb zur Unterstützung des Mittelstands der Deutsche M&A Verband gegründet. Ziel dieses Verbands ist es, Qualitätsmerkmale hinsichtlich der Qualifikation von M&A Beratern zu definieren und einen einheitlichen Ablauf des M&A Prozesses festzulegen und zu etablieren. Wie ein derartiger Prozess aussehen sollte und welche Besonderheiten beim Mittelstand im Vergleich zu Großunternehmen auftreten, ist Thema dieser Ausarbeitung. Die Arbeit ist folgendermaßen aufgebaut. In Kapitel zwei wird zunächst der Begriff Mittelstand definiert und anschließend dessen Bedeutung für die deutsche Volkswirtschaft aufgezeigt. Weiterhin wird in diesem Kapitel geklärt, was unter M&A zu verstehen ist und welche Motive einerseits bei Großunternehmen und andererseits im Mittelstand für M&A Aktivitäten bestehen. Im Hauptteil dieser Arbeit wird der M&A Prozess dargestellt. Dieser Teil ist so aufgebaut, dass jeweils die Vorgehensweise bei Großunternehmen erläutert wird und im Anschluss daran die Besonderheiten im Mittelstand allgemein sowie bei der Unternehmensnachfolge im Besonderen angeführt werden. Die Arbeit endet mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ablauf Acquisitions in Unternehmenskrisen Analyse des eigenen Asset Deal aufgrund Auswahl Barwert basierend beschriebenen bestehen Branche Brost Bundesverband Cash-Flow Closing Definition Due Diligence eigenen Unternehmens Eigentum und Leitung einzelnen Phasen Entwicklung einer M&A erfolgt erläutert Euro externer Berater familieninternen Finanzinvestoren Folie geht Großunternehmen handelt häufig hingegen hohe insgesamt Institut für Mittelstandsforschung Integrationsphase Investmentbanken inwieweit Jahr Kapitalgesellschaften Käufer Kaufpreis Know-how Konkurrenten Kriterien Kunden M&A Aktivitäten M&A Beratern M&A Prozess M&A Strategie M&A Transaktionen Management Mergers & Acquisitions Mergers and Acquisitions Mitarbeiter mithin Mittelstand Mittelständische Unternehmer mittleren Unternehmen Motive für M&A Nachfolge Nachfolgelösungen Planrechnungen Post Merger Integration Private Equity Investoren Prozesses aus Käufersicht Regel Rendite Screeningphase Share Deal sollte sowie standardisierten Strategiephase strategische Investor Substanzwert Synergien telstand ternehmen Thedens Thema Unternehmensnachfolge Transaktionsphase im Mittelstand Übernahme übernommenen Unternehmens Umsatz Unternehmensbewertung Unternehmensentwicklung Unternehmenskauf Unternehmenskaufvertrag Unternehmenskultur Unternehmensnachfolge durch Unternehmensverkauf unterschiedlichen Unterstützung untersucht Vergangenheit Verkauf Vertraulichkeitsvereinbarung vielen Unternehmen Volkswirtschaft volkswirtschaftliche Bedeutung Vorgehensweise Weiteren Wirtz

Bibliographic information