M. Bulgakov und J. Stalin - Der Schriftsteller und der Diktator

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 2,0, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg (Institut fur Slavistik), Veranstaltung: Russische und polnische Kulturpolitik und Literatur in der Stalinzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit soll das Verhaltnis des Schriftstellers Michail A. Bulgakov zum Diktator Jossif V. Stalin untersucht werden. Hierzu wird zunachst die kulturpolitische Situation in der Zeit von 1917 (nach Ende der Revolution) bis 1940 (Bulgakovs Todesjahr) betrachtet. Danach soll die Person Stalin und der Stalinismus in den Mittelpunkt der Betrachtung geruckt sowie sein Weg an die Macht kurz besprochen werden. Im dritten Kapitel soll Bulgakov vorgestellt werden. Dabei wird auf sein Elternhaus und seine Biografie eingegangen werden. Im vierten Teil, dem Hauptteil, wird es um die Zeugnisse der Beziehung zwischen Bulgakov und Stalin gehen. Dabei wird der Schwerpunkt naturlicherweise auf der Sicht Bulgakovs auf Stalin liegen, da es wenig Material zu Stalins Meinung uber Bulgakov gibt. Im letzten Kapitel wird versucht, das Verhalten Stalins an Hand der vorangegangen Analyse und mit Hilfe von Sekundarliteratur zu bewerten. Die Frage, die in der Hausarbeit beantwortet werden soll, ist folgende: Was dachte Bulgakov uber den Diktator, der einem Gott ahnlich uber sein Leben verfugen konnte und wie lasst sich erklaren, dass Stalin sich zunachst personlich des Schicksals Bulgakovs annahm, dann aber das Interesse an ihm verlor?"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information