Maßgeschneiderte Business Charter Services als Herausforderung im Luftverkehrsmarkt

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 130 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 1,3, Fachhochschule Worms, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die internationale Luftverkehrsbranche blickt auf ihre stürmischste Phase seit dem 2. Weltkrieg zurück. Konflikte bzw. Kriege im Nahen Osten, Terroranschläge, der Ausbruch der Lungenkrankheit SARS, gepaart mit der lang anhaltenden Schwächephase der Weltkonjunktur brachten die Branche in den vergangenen Jahren in starke Turbulenzen. Aber auch neue Geschäftsmodelle, wie beispielsweise das der Low-Cost-Carrier veränderten den Luftverkehrsmarkt, der sich trotz einer partiellen Angleichung der einzelnen Geschäftsmodelle zunehmend polarisiert. Zum einen hat das untere Marktsegment des Luftverkehrs in den vergangenen Jahren ein enormes Wachstum erfahren. Zum anderen wächst aber auch die Nachfrage nach Luftverkehrsprodukten des gehobenen Segments. Auch die zunehmende Globalisierung der Wirtschaft verändert das Reiseverhalten der Geschäftsreisenden und treibt diese in Regionen, die mit Linienflügen schwer erreichbar sind. Business Charter-Services befriedigen genau diesen Bedarf des oberen Marktsegments an nahtlosem Reisen, Optimierung der Reisezeit, Flexibilität und Exklusivität und machen das Reisen im Business Jet zu einem weltweit wachsenden Geschäft. Jüngste Entwicklungen, wie die Erweiterung des Produktportfolios klassischer Netzwerk-Carrier im Premium-Bereich, lassen erahnen, dass das Potential dieses Marktsegments bei Weitem noch nicht erschöpft ist. Der Erfolg von Lufthansa Private Jet, die stetig wachsende Zahl der weltweiten Business Jet-Flotte sowie steigende Umsatzzahlen der Anbieter scheinen dies zu bestätigen. Die vorliegende Arbeit analysiert den Markt der Business Charter-Services sowohl aus Anbieter- als auch aus Nachfragersicht und beschäftigt sich mit der Frage, ob dieses neue und wachsende Segment bestehende Strukturen des Luftverkehrsmarktes beeinträchtigen bzw. ob dieser Bereich sich kü
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einordnung in den Lufthansa Konzern 101 5 4 2 2 Ausblick 104 6 Schlussbetrachtung
106
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Airbus Airports Angebot aufgrund Augsburg Airways beispielsweise besteht Betreiber Boeing Branche Branchenstudie Business Jets Business and Corporate Business Aviation Association Business Charter Business Class Business Jets Cessna Cessna Citation Challenger 604 Cirrus Airlines Cirrus Aviation Cirrus Gruppe Citation Corporate Aviation Management Darst Eclipse 500 Eigene Darstellung Euro Europa Flexibilität Flotte Flug Fluggerät Fluggesellschaften Flughäfen Flugstunden Flugzeug Folgenden Fractional Ownership Gelegenheitsverkehr Geschäftsmodelle Geschäftsreise großen größten Business Charter hohe HSH Nordbank insbesondere Kapazitäten km/h Konkurrenz Konzentrationsgrad Konzepte Kooperationen Kosten kumuliert Kunden LearJet Linienflug Linienfluggesellschaften Linienverkehr London Heathrow Lorenzkurve Low Cost Carrier Lufthansa Private Jet Luftverkehr Luftverkehrsmanagement Luftverkehrsmarkt Markt der Business Marktanteile Marktsegment Maschinen Möglichkeit Nachfrage National Business Aviation NetJets neue Anbieter Nutzung von Business Passagiere Preis private Flugdienste Produkt Prozent R./Conrady Reisenden Service somit sowie stark Sterzenbach Unternehmen vergangen Jahren Very Light Jets Wachstum weltweit größten Wettbewerbs xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Popular passages

Page 14 - Gesamtheit aller Vorgänge, die der Ortsveränderung von Personen, Fracht und Post auf dem Luftwege dienen.
Page 80 - Je stärker die Bedrohung durch diese fünf Wettbewerbskräfte ist, desto un-attraktiver ist die...
Page 93 - Phasen sind zunächst gekennzeichnet durch eine absolute Marktausdehnung bei gleichzeitigem Absinken der Umsatzzuwachsraten und durch den Rückgang der Umsatzrentabilität.
Page 24 - Aufhebung aller Beschränkungen hinsichtlich Strecken und Kapazitäten < Niederlassungsfreiheit für EU-Gesellschaften (freier Marktzugang) mit Ausnahme der echten Kabotage kann jede EU-Gesellschaft jede Strecke innerhalb der EU fliegen Ab 01 .04.1 997 Inlandskabotage: Recht für Fluglinien, in einem anderen Staat Inlandsstrecken anzubieten Darst.
Page 83 - Markt neue Anbieter auf, so werden Wettbewerbsvorteile unmittelbar beeinflusst. Der neue Anbieter geht mit neuen Kapazitäten auf die bestehende Marktnachfrage, an der er partizipieren will.
Page 58 - Business travel and tourism is certainly not a new phenomenon. People have been travelling because of their work for many...
Page 24 - double disapproval" für diese Tarife (Tarife zwischen den Partnerländern gellen automatisch als genehmigt, sofern sie nicht von beiden beteiligten Regierungen innerhalb von 30 Tagen abgelehnt werden) •Abkehr vom strikten Kapazitätsverhältnis zwischen den beteiligten Airlines im Nachbarschaftsverkehr Ab 01 .11.
Page 29 - Flying off course, The eco-nomics of international airlines, 3rd edition, London, New York: Routledge, 2005, S.
Page 15 - Luftfahrt: Von Luftfahrt spricht man, wenn zum Luftverkehr inhaltlich auch die Sachleistungsbetriebe, wie...
Page 14 - Institutionen, die die Rahmenbedingungen für die Durchführung des Luftverkehrs und die Produktion der Luftfahrt-industrie gestalten.

Bibliographic information