Macht und Ohnmacht im Alltag

Front Cover
Books on Demand, 2011 - 184 pages
0 Reviews
Wer m chte nicht gern mit anderen in Harmonie zusammenleben? Und warum geht es (trotz aller guten Vors tze) so oft daneben? Dieses Buch besch ftigt sich mit dem unheilvollen Einfluss von Macht und Ohnmacht, die h ufig das Miteinander zum Alptraum machen. Dabei wird besonders auf das Thema Globalisierung" eingegangen. Das ganze Jahr ber berfluten uns die Medien mit schlechten Nachrichten aus aller Welt. F r viele Menschen sind gerade die internationalen Krisen zu einer stetigen Konfrontation mit der eigenen Ohnmacht geworden. Die Wunde der eigenen Hilflosigkeit kann sich schlie en, wenn wir heilsame Beziehungen im Alltag erleben - in der Hoffnung, zuk nftig weder falschen Freunden noch verlogenen Versprechungen auf den Leim zu gehen: Damit das Zusammenleben trotz aller Schwierigkeiten menschlich und f r alle lohnend bleibt. Das Manuskript entstand urspr nglich als Vortragsreihe f r das Kulturprogramm des S ddeutschen Rundfunks. Es erscheint jetzt in erweiterter Aktualisierung als Paperback.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information