Machbarkeitsstudie und Entwicklung einer Nutzungskonzeption für ein Autothemencenter; dargestellt am Beispiel einer Gewerbeliegenschaft im Hafengebiet von Neuss (Rhein)

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 8, 2005 - Business & Economics - 215 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin (Fachbereich Wirtschaft Sankt Augustin), 129 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Breite Zustimmung finden Angebote des Multimarkenvertriebes in beiden Teilen der Erhebung. Luxuriöse Fahrzeuge rücken aus Sicht des Endkunden immer mehr in den Hintergrund. Demgegenüber zeichnet sich ein klarer Trend in Richtung Discountfahrzeuge ab. Auch Nischenfahrzeuge werden immer mehr nachgefragt. Sicherheitsrelevante Aspekte haben bei deutschen Autofahren höchste Priorität, Angebote in dieser Richtung wie beispielsweise Fahr- und Sicherheitstraining werden bevorzugt gewünscht. Thematisierter Handel von Mobilitätsangeboten an einem zentralen Ort ist erwünscht. Aus den Erkenntnissen der gesamten Marktforschung wird weiterhin deutlich, daß die Angebots- und Themengestaltung eines Autothemencenters mit der Bereitstellung eines kfz-gerechten Grundkonzeptes, einen starken Bezug zum Automobil haben muß. Um Agglomerationseffekte erreichen zu können ist die Einbindung von Einzelhandels- und Erlebnisbausteinen daher unverzichtbar. Die Zielgruppenstruktur darf nicht zu spezifisch sein, da Hochfrequenzimmobilien einer großen Marktdurchdringung im Einzugsgebiet bedürfen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abbildung
14
Abbildung
20
Abbildung
26
Abbildung
32
Rahmendaten der Erhebungsmethodik
36
Soziodemographische Struktur der Stichprobe
44
Rangfolge Informationsbeschaffung neuer Fahrzeugangebote Gesamt und typologisierte Sicht
45
Rang der Wichtigkeit kategorisierte Mobilitätssortimente
53
Ermittlung der Nettogeschoßfläche
147
Ermittlung der Nutzfläche für Stellplätze
148
Flächenzuteilung der Angebotsthemen
150
62
151
Nutzungs und Geschoßbelegung
152
Autothemencenter
158
Einzugsgebietsabgrenzung Standort NeussZentrum
161
Ermittlung des Marktvolumens
163

Rang der Wichtigkeit Mobilitätsangebote Gesamt und typologisierte Sicht
54
Rang der Wichtigkeit Themenangebote und Gestaltungskriterien einer Erlebniswelt mit Automobilbezug Gesamt und typologisierte Sicht
64
Wunschintensitäten für Ausstattungsmerkmale in einer automobilbezogenen Erlebniswelt Gesamtsicht
66
Veränderung der Besuchshäufigkeit bei Präsenz eines Autothemencenters Gesamt und typologisierte Sicht
70
Wunschsortimente im Einzelhandel
104
Besucher und Umsatzentwicklung der Multiplexkinos
105
Die Angebotsthemen im Autothemencenter
111
Entfernungsdistanzen vom Autothemencenter
118
Kfz Kraftfahrzeug
124
57
135
60
143
Ermittlung der bebaubare Grundstücksfläche
146
Ermittlung des Marktvolumens AngebotsbausteinAutohandel
164
Ermittlung des Marktvolumens AngebotsbausteinGastronomie
165
Umsatzpotential AngebotsbausteinEinzelhandel Berechnung 1
166
Umsatzpotential AngebotsbausteinEinzelhandel Berechnung 2
167
Umsatzpotential AngebotssteinAutohandel
168
Umsatzpotential AngebotsbausteinGastronomie
169
Prognostiziertes Umsatzpotential des Autothemencenters
170
Developmentkalkulation
175
Im Vergleich Einwohnerzahlen und Einzugsgebiete
183
69
193
70
199
Mio Millionen
208

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschöpfungsquote Agglomerationseffekte Anbindung Angebote Angebotsbaustein Angebotsthemen Ankermieter aufgrund Auto Autofahrer Autohändler Autohaus Automobil Automobilvertrieb Automobilwirtschaft Autothemencenter Baukosten Befragten besonders Besuch Branchenmix Darstellung aus Zahlenmaterial DAT-REPORT Deutschland Dienstleistungen Drees&Sommer durchschnittlich Düsseldorf Einzelhandel Einzelhandelsangebote Einzugsgebiet Emotionalen Ergebnisse Erlebnis Erlebniswelt Ermittlung Fahrminuten Fahrzeugangebote Flächen Flottenmanagement folgende Food Court Fragebogens Freizeit Gastronomie Gebrauchtwagen geplante gesamten Grundstück Hafengrundstück Herstellermarken hohe IHK MITTLERER NIEDERRHEIN Immobilien Zeitung Innenstadt insgesamt Internet Jahre Jet-Ski Kapitel Marktforschung Marktvolumen Marktvolumen p.a. MEINIG Merchandising Mikrostandortes Mitfahrzentrale Mittelwerte Mobilitätsangebote Möglichkeit Neuss Hafen Neuwagen Nutzung Personen Präsentation primäre Marktforschung Projektentwicklung Projektes Prozent Rang Rational-funktionsorientierten Region relevante Rhein-Kreis Neuss Rhein-Kreis Neuss 2004 rund Sekundärforschung Shopping Center Sitzplätzen somit sowie Space Park Bremen Stadt Neuss Standort Standortanalyse Standortfaktoren Standortqualität Stellplätze Tabelle Testpersonen Thema Automobil Themencenter Themengastronomie Themenrestauration typologisierte Umsatzpotential p.a. Urban Entertainment Center Verkaufsfläche Vermietungsservices völlig unwichtig wichtig WIRTSCHAFTSJAHRBUCH Zahlenmaterial der Frage Zone zuteilung in m²

Bibliographic information