Macht und Sprache: Wie eine gewaltfreie Kommunikation zwischen Männern und Frauen gelingen kann

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 56 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 2,0, Karl-Franzens-Universitat Graz (Institut fur Erziehungs- und Bildungswissenschaft), Veranstaltung: VU, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Anregung fur das Thema der vorliegenden Bakkalaureatsarbeit bekam ich durch die Vorlesungsubung Geschlechterforschung" im Sommersemester 2005. In dieser VU wurde das Thema Gewalt und Sprache umrissen. Dieses Thema liess mich aufhorchen und mein Interesse daran war geweckt. Ich habe schon oft beobachtet, wie in der Kommunikation nachlassig und unbewusst mit Worten umgegangen wird. Es werden vielleicht Dinge gesagt, die nicht so gemeint waren. Worte konnen Menschen aufbauen, ermutigen und verandern, aber sie konnen auch erniedrigen, verletzen, entmutigen oder Menschen zerstoren. Dies geschieht durch Sprache und kann verbal, aber auch nonverbal, durch unsere Gesten oder Mimik, geschehen. Wie sieht nun Sprache zwischen den Geschlechtern aus? Im Umgang mit dem anderen - manchmal vielleicht unbekannten - Geschlecht kann es sehr schnell zu Vorurteilen und Missverstandnissen kommen. Mit dieser Arbeit mochte ich eine Sensibilitat fur Sprache wecken; die Arbeit bot fur mich auch die Gelegenheit, neu uber Machtverhaltnisse in der Kommunikation zwischen den Geschlechtern und die Auswirkungen auf die Gesellschaft nachzudenken und das Bearbeitete zu reflektieren. Durch die intensive Beschaftigung mit dem Thema Macht und Sprache habe ich mein Bewusstsein in diesem Bereich erweitern konnen, so dass ich die Kommunikation in gemischtgeschlechtlichen Gruppen heute mit anderen Augen sehe. Ich mochte den Leser/die Leserin einladen, sich auf die Reise in das Land der Sprache der Geschlechter einzulassen. ...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
3
Sprache und Geschlecht die linguistische Genderforschung
6
Möglichkeiten zu einer Veränderung der Kommunikation
14
Gewaltfrei kommunizieren Chancen und Grenzen der Gewaltfreien Kommunikation
18
Literaturverzeichnis
23
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information