Malen und Zeichnen in der Waldorfschule

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 9, 2003 - Education - 29 pages
1 Review
Bei der genaueren Beschäftigung mit dem Thema „Waldorfpädagogik“ fiel mir auf, dass der gesamte Unterricht sehr künstlerisch ist. Es gibt die verschiedensten Fächer, angefangen bei Eurythmie, Musik, über das Malen hin zum Bildhauen, Schreinern, Schnitzen, Töpfern, Korbflechten, Weben, Spinnen, Schneidern usw. Als ich begann mich noch genauer über den künstlerischen Unterricht zu informieren, fand ich jedoch den Malund Zeichenunterricht so interessant, dass ich mich entschloss, meine Arbeit speziell nur über diesen Bereich des künstlerischen Unterrichts zu schreiben. Auf den künstlerischen Unterricht wird an Waldorfschulen viel mehr Wert gelegt als an staatlichen Schulen. Die Waldorfschüler erhalten Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Fächern. Eine Einführung in die künstlerischen Disziplinen erfolgt im 1. Schuljahr durch den Klassenlehrer. Er bereitet die Kinder aufs Lesen, Schreiben und Rechnen vor, und nimmt dabei elementaren Übungen im Malen und Zeichnen und im Sprachlichen zur Hilfe. Eine Ausnahme bilden die Fächer Eurythmie, Musik und Handarbeit, die schon von Beginn der ersten Klasse an von Fachlehrern unterrichtet werden. In der Unterstufe (Klasse 1 bis 8) erteilt der Klassenlehrer den Kunstunterricht. Hier gibt es jede Woche einen Maltag, der während des Hauptunterrichts stattfindet. Der Lehrer lernt seine Schüler während dieses Maltages sehr gut kennen, da sich so z.B. ihr Durchhaltevermögen, ihre Willenskraft u.ä. sehr gut äußern. Werken beginnt in der 5 Klasse. Von der 9. Klasse an wandelt sich der Kunstunterricht stark in verschiedene handwerkliche und künstlerische Disziplinen ab. Ein neues Fach taucht nur dann auf, wenn der jeweilige Entwicklungsstand des Kindes es benötigt, nicht weil es den Kindern vielleicht Spaß machen würde. In der Mittel- und Oberstufe erteilt ein Fachlehrer die einzelnen Fächer am Nachmittag. Von Natur aus sind Kinder ständig in Bewegung, ständig mit etwas beschäftigt. Aber in der heutigen Zeit wird dies in der Schule kaum noch vermittelt. Die Kinder werden vielmehr dazu gebracht ständig stillzusitzen, zuzuhören und etwas aufzunehmen. In den unteren Klassen wird zumindest noch eine Tätigkeit gelernt – das Schreiben. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information