Management Komplexer It-Architekturen

Front Cover
Springer-Verlag, May 26, 2009 - Business & Economics - 194 pages
0 Reviews
Christian Schmidt analysiert Theorie und Praxis des Architekturmanagements. Ausgehend von mehreren empirischen Untersuchungen identifziert er die wichtigsten Erfolgsfaktoren und leitet hieraus konkrete Handlungsempfehlungen ab.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Begriffliche Grundlagen
7
Management der ITMakroarchitektur
25
Ergebnisse einer Expertenbefragung
61
Fallstudien
87
eine quantitative Analyse
119
Schlussfolgerungen für die Praxis
167
Zusammenfassung und Ausblick
173
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt AM-A AM-Ansatz AM-B AM-Implementierung Analyse Änderungsvorhaben Anforderungen Ansatz anschließend Anwendungen application Archi Architek Architektur-Dokumentation Architektur-Governance Architektur-Implementierung Architektur-Planung Architektur-Programmierung Architekturbegriff Architekturboard Architekturkonformität Architekturmanagement Architekturmuster Architekturziele aufgrund befragten Unternehmen Bereich bestehenden Business CIO Magazine components daher definiert durchgeführt EAM-Tool eingesetzt Einsatz Enterprise Architecture Enterprise Architecture Management entsprechende Entwicklung Erfolgsfaktoren erfolgt Ergebnisse Fälle Fallstudie ganzheitliche hierfür hierzu hinaus Hinblick hohe Implementierung Information Informationsmanagements Informationssysteme Infrastruktur insbesondere Integration Integrationsplattformen integrierte IT-Architektur IT-Architekturmanagement IT-Effizienz IT-Flexibilität IT-Funktion IT-Landschaft IT-Makroarchitektur Jahre jeweils komplexe Komplexität Konstrukte Makroebene Management Messmodell Methodik Middleware Modell möglich Ness Open Group Operationalisierung Operationalisierung der Dimension operativen Ordnungsrahmen Organisation Planning Planung Portfoliomanagement Praxis Primärorganisation Programmmanagement Projekte Prozesse Rahmen Rajput Referenzarchitekturen Regel Richtlinien und Standards rules and standards schließlich Services Sinz sogenannte sowie Stadtplanung Stakeholder strategischen Support System Systems Tabelle Tallon Teilnehmer TOGAF umfasst Universalbank Unternehmensinformationssystems unterschiedliche Variablen Varianz verfügt verschiedenen verwendet Vorgehensmodell weiterhin wesentlichen wichtige Yellin zentralen Ziel zunächst

About the author (2009)

Dr. Christian Schmidt promovierte bei Prof. Dr. Peter Buxmann und Prof. Dr. Zbynek Sokolovsky am Fachgebiet Information Systems / Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Darmstadt. Er ist als Senior Consultant bei der act! consulting GmbH tätig.

Bibliographic information