Mangelernährung im Kontext von Alter

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,3, Universität Bremen (Gesundheitswissenschaften), Veranstaltung: Gesundheitliche und soziale Risiken und Ressourcen im Alter, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit dem Thema "Alter und Ernährung." Es hat sich bei den Recherchen herausgestellt, dass das Spektrum zu diesem Themengebiet als außerordentlich facettenreich und tiefgründig charakterisiert werden kann. Insofern können nicht alle Aspekte aufgezeigt und bearbeitet werden, da diese den Rahmen dieser Hausarbeit sprengen würden. Gleichwohl soll ein Einblick in diese Thematik und seinen Problemstellungen gegeben werden, da das spezifische Ernährungsverhalten eine zentrale Rolle in der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention einnimmt. Es kann als eine, von außen als auch von innen, beeinflussbare Determinante gesehen werden: Dies lässt sich an verschiedenen aktuellen Aufklärungskampagnen wie am Beispiel "Fit im Alter" der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V." feststellen. Als ein schier unfassbares Paradoxon bewahrheitet sich das Missverhältnis zwischen Nahrungsmittelüberangebot und Mangel- bzw. Unterernährung. Zudem erfreut sich das Fachgebiet der Gerontologie zunehmender Aktualität, als Auslöser wäre unter anderem der demografische Wandel der Bevölkerung anzubringen. Eingangs möchte ich zweifellos darauf aufmerksam machen, dass eine vielseitige und vollwertige Ernährung nicht nur im Alter bedeutend ist, sondern auch in jungen Jahren eine signifikante Rolle spielt. Sie hat direkte Konsequenzen auf die gesundheitliche Verfassung im Alter (vgl. Lichtenberg et al., 2001). Die vorliegende Arbeit soll die allumfassenden Determinanten der Mangelernährung aufzeigen. Dazu werde ich zunächst mit einer Auffassung des Altersbegriffes beginnen, weiterführend die physiologischen Gegebenheiten im Alter benennen. Daraufhin werde ich die Symptome der Dehydra
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abnahme akademische Texte Alter GRIN ältere Menschen Altersprozess appetitlich Appetitlosigkeit Arens-Azevedo & Behr-Völtzer Arens-Azevedo 2006 Arens-Azevedo und Behr-Völtzer Atrophie Auswirkungen Badura Bartholomeyczik 2004 Behr-Völtzer 2002 chronische Dehydration Demenz Determinanten Deutsche Gesellschaft Diabetes mellitus Diuretika Durstempfinden Engeser Enterale Ernährung Erbrechen erhöhten Erkrankungen Ernährung e.V. Ernährungsbedürfnisse Ernährungsform Ernährungstherapie Ernährungsverhalten Ernährungsweise Faktoren Fehlernährung Folgen der Mangelernährung Freudenreich Gastrointestinaltrakt Gehart geminderte Germraj Nagendearajah Mangelernährung Gesellschaft für Ernährung gesundheitliche goes GRIN Verlag Hartmann & Hick häufig Heseker Hochbetagten Hormonsystem Jordan Kachexie Kalde Kohlenhydrate Kontext von Alter Krankheiten Lange-Wagner lässt Latasch & Knipfer latente Größen Lebensqualität Lichtenberg Mahlzeiten Makronährstoffe Malnutrition Mangelernährung im Kontext Morbidität Morbidität und Mortalität Mortalität Multimorbidität Muskelmasse nachlassender körperlicher Nährstoff Nährstoffbedarf Nahrungskarenz Nahrungsverweigerung Nahrungszufuhr Natriumverlust Orale Ernährung Organgewichte Parenterale Ernährung Patienten physiologischen Prävalenz Risikofaktoren und Ernährung Schleimhäute Schlierf & Volkert Schreier und Bartholomeyczik Senioren signifikant Smoliner soziale Tragl Unterernährung Ursachen Veränderungen Vereinsamung Verlust der Eigenständigkeit verringert Verwirrtheitszustände Vitamin vollwertige Ernährung Zahnverlust zunehmenden

Bibliographic information