Manipulation durch Sprache insbesondere am Beispiel politischer Rede

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 29, 2009 - Literary Criticism - 26 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Hauptteil dieser Hausarbeit besteht aus der Analyse zweier politischer Reden und der darin enthaltenen Demagogie. Diese Technik des Redegebrauchs wird als Rhetorik bezeichnet. Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel des Redners: den Zuhörer zu beeinflussen und ihn von den Intentionen des Redners zu überzeugen. Diese Überzeugung geht - vor allem in Politik und Medien wie Werbung- bis zur bewussten Manipulation durch die Sprache. Daher werde ich im zweiten Teil dieser Arbeit erst einmal das Thema „Manipulation durch Sprache“ im Allgemeinen behandeln. Das Ziel dieser Arbeit soll sein, deutlich zu machen, wie man mit einfachen demagogischen Techniken manipulieren und somit überzeugen kann. Die Verwendung von Wörtern ist häufig nur darauf angelegt, das Denken und Handeln anderer Personen zu beeinflussen. Wichtig dabei ist, dass der Redner selbst von seinen Aussagen überzeugt ist und den Zuhörern gegenüber glaubwürdig erscheint. „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden möchtest.“ Aurelius Augustinus (354-430 n. Chr.)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information