Manipulierte Rituale im Pfaffen Amis

Front Cover
GRIN Verlag, May 24, 2012 - Literary Criticism - 12 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2,9, Universität Bayreuth, Veranstaltung: PS- Der Stricker: Pfaffe Amis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Hauptmotiv des Strickers Pfaffen Amis ist der Betrug. In einigen Fällen findet der Betrug in diesem Werk in Form von manipulierten Ritualen statt, welche den Pfaffen jedes Mal als erfolgreichen Betrüger mit neu gewonnenem Reichtum hervorbringen. Amis selbst manipuliert sowohl kirchliche, als auch politische Rituale mit großer Vorausschau und Intelligenz und führt diese durch. Im Folgenden soll dargelegt werden was ein Ritual ist, wie es manipuliert werden kann und welche Arten des manipulierten Rituals im Werk erscheinen. Schließlich werden diese Arten des manipulierten Rituals an den einzelnen Szenen Die Fische im Brunnen, Die Kirchweihpredigt und Die unsichtbaren Bilder dargelegt und erläutert. Anschließend wird ein weiterer Ritualtyp welcher im Werk in Erscheinung tritt und nicht normgerecht durchgeführt wird erläutert und schließlich erfolgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information