Marginalisierung Bzw Funktionalisierung

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universitat Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Relevanz des Autors F.C. Delius wird durch seine Ehrung mit dem bedeutendstem Literaturpreis der Bundesrepublik Deutschland, dem Georg-Buchner-Preis, im Jahr 2011 unterstrichen. Diesen Preis erhalt er fur die gute, kritische und satirische Wiedergabe und Durchleuchtung der deutschen Bewusstseinslage im 20. Jahrhundert in seinen Romanen und Erzahlungen. Hierbei wird bereits deutlich, dass es sich um einen grossen Autor der Gegenwart handelt, dessen literarisches Werk sich allerdings weniger in der lyrischen Form ausdruckt. Dennoch handelt es sich bei seinen ersten veroffentlichten Werken um zwei Gedichtbande: Kerbholz" (Berlin: 1965) und Wenn wir, bei Rot" (Berlin: 1969), die in dieser Arbeit unter einem eingrenzenden Aspekt genauer untersucht werden sollen. Die Lyrik des F.C. Delius behandelt, dem Zeitgeist des Literaturbetriebes der sechziger Jahre entsprechend, meist politische und gesellschaftskritische Themen, und trotzdem sieht er sich selbst nicht nur als politischen Autor, da er nicht auf diesen reduziert werden mochte. Im Allgemeinen ist seine Lyrik, speziell die fruhe, sehr unerforscht. In den wenigen vorhandenen Forschungen, wird nicht nur der Versuch unternommen den politischen Aspekt zu analysieren, sondern auch ein mogliches Motiv Liebe" aufzuspuren. Dieses Motiv beinhaltet die Existenz von Frauen bzw. Weiblichkeit, die in ihrem Selbstverstandnis und in der gesellschaftlichen Diskussion zum Zeitpunkt des Entstehens der Lyrik, einem interessanten Wandel unterzogen waren. Ich werde mich daher im Folgenden mit der Fragestellung beschaftigen, wie das Bild der Frau in der Lyrik des F.C. Delius, mit Schwerpunkt auf die Werke Kerbholz" und Wenn wir, bei Rot" dargestellt wird."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information