Marketing und Vertrieb des Produktes - Der Marketing-Mix

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Marktbearbeitungsstrategie fur Weiterbildung," 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserem Verstandnis von Marketing kennen wir den Begriff Marketing meistens im Zusammenhang mit Wortkombinationen wie Direkt-Marketing oder Online-Marketing. Oder aber wir schliessen aus dem umgangssprachlichen Gebrauch des Begriffes die Bemuhung, Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sollten jedoch zwei Bedeutungen des Begriffes Marketing festgehalten werden. "Marketing" als erweitertes Verstandnis der Abatzfunktion eines Unternehmens einerseits und Marketing" als marktorientierte Unternehmensfuhrung andererseits." Dazu bedienen sich Unternehmen verschiedener Werkzeuge und Hilfsmitte. Diese Werkzeuge werden Marketing-Strategien genannt. Steffenhagen halt fast, vielmehr ist die Prasenz eines Unternehmens in seinen Markten das Ergebnis unternehmerischer Entscheidungen. Solche Entscheidungen werden in der Literatur und Praxis unter dem Stichwort Marketing-Strategie" diskutiert." Eine solche Marketing-Strategie ist auch der Marketing-Mix. Die Kombination aus verschiedenen absatzpolitischen Instrumenten wird auch als Marketing-Mix bezeichnet. Fur ein erfolgreiches Marketing ist eine bestimmte Anzahl von zusammenwirkenden Marketinginstrumenten notwendig. Diese Anzahl von zusammenwirkenden Instrumenten wird, wie bereits oben besprochen, als Marketing-Mix bezeichnet. Der Marketing-Mix ist die Kombination aus den Marketinginstrumentarien, die das Unternehmen zur Erreichung seiner Marketingziele auf dem Zielmarkt einsetzt." Die vielen moglichen Kombinationen, die das Unternehmen veranlassen kann, um auf die Nachfrage nach einem bestimmten Produkt einzuwirken, werden in vier Gruppen eingeteilt. In der Praxis, wie auch"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aachen Abstimmung Alfred Analyse Anbieters angebotene Produkt angewiesen Anzahl von zusammenwirkenden Aufbau Aufmerksamkeit Außendienst Auswahl befasst Begriff Marketing beinhaltet Beispiel Bereich bereit beschäftigen bestimmte Betreuung betrieben Dienstleistungen direkte Vertrieb Distributionspolitik Einflussfaktoren Einführung einzelnen Instrumente engeren Sinne Entgeltpolitik Entscheidungen hinsichtlich Ergebnis Erreichung erst exklusive Faktoren festgelegt Festlegung festzuhalten Fragestellungen gewährleisten gilt GRIN Verlag Grundlagen des Marketing Grundlagendes Marketing Händler Hartwig häufig Hersteller Holger Hansen Marketing http://www.4managers.de/01-Themen/..%5C10-Inhalte%5Casp%5Cproductimmarketing http://www.procterundgamble.de/produkte/index.shtml intensive Distribution Käufer Kombination Kommunikationspolitik Kommunikationswissenschaften Konditionenpolitik Konkurrenz Kontrolle Kosten Kotler Kunden Kuß Leistungen Literatur Markenpolitik Marketing und Vertrieb Marketing-Einführung Marketing-Mix bezeichnet Marketing-Strategie Marketinginstrumente Markt Marktabschöpfungsstrategie Marktdurchdringungsstrategie Mitbewerber möglich München muss Öffentlichkeitsarbeit online im Internet Philip Planung Praxis Preis Preisfindung Preisgestaltung Preispolitik Preisstrategie Preiswettbewerbsstrategie procter&gamble Produktinnovation Produktlinie Produktmix Produktpolitik im engeren Programmbreite Programmpolitik Programmtiefe Qualität schließen Seminar Steffenhagen Stil Strategie Stuttgart Unternehmen anbietet unterscheidet Verbreitung Verkauf Verkaufsförderung Verpackung verschiedenen Verständnis Vertrieb des Produktes viele vier Gruppen Werbung Werkzeuge Wiesbaden Wiesbaden,S Ziel zugegriffen

Bibliographic information