Marketingkonzept für eine Bambuspalette: Bamboo Packaging GmbH

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 20, 2010 - Business & Economics - 57 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, SRH Fachhochschule Hamm, Sprache: Deutsch, Abstract: Unsere Aufgabenstellung war die Ausarbeitung eines Marketingkonzeptes für ein innovatives Produkt. Da eine Produktneueinführung im Kontext der anhaltenden Weltwirtschaftskrise risikoreicher als üblich ist, versuchen wir eine Branche zu identifizieren, die von dem bereits jetzt spürbaren globalem Aufschwung als erste profitiert. Laut aktuellen Statistiken berichtet die Logistikbranche bereits seit zwei Quartalen von steigenden Auftragszahlen. Wie die begleitenden Öffentlichkeitsdiskussionen der Klimakonferenz in Kopenhagen 2009 gezeigt haben, besteht desweiteren erheblicher Bedarf nach ökologisch vorteilhaften Produkten. In der Kombination dieser beiden Sachverhalte sehen wir ein enormes Marktpotenzial. Mit unserem Unternehmen „Bamboo Packaging GmbH“ versuchen wir dieses Marktsegment zu erobern. Wir spezialisieren uns dabei auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen und ökologisch vorteilhaften Paletten aus dem Rohstoff Bambus. Unsere angebotenen Produkte definieren sich über hohe Qualität, ökologische Verträglichkeit und herausragenden Service. Damit bieten wir unseren Kunden absolute Zuverlässigkeit, ein positives Öffentlichkeitsmage und eine optimale Abstimmung auf ihre Bedürfnisse. Zunächst wenden wir einige Analysetechniken an und definieren die grundlegende strategische Ausrichtung. Der Hauptteil unserer Arbeit beschäftigt sich anschließend mit dem optimalen Marketing-Mix der klassischen 4 P’s (Product, Price, Place, Promotion) nach der American Marketing Association. Wir streben in dieser Arbeit danach gegebene Zahlen und Fakten realistisch umzusetzen. An einigen Stellen musste jedoch aufgrund der vorgegebenen Maximallänge der Ausarbeitung ein theoretischer Ansatz genügen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
III
i
IV
iii
V
4
VI
6
VII
17
VIII
22
IX
28
X
35

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz After-Sales aktuelle Analyse Aufgrund Außendienst Bambuspalette Bereich bereits Betriebsminimum Budgetierung Burmann Chancen Controlling Corporate Corporate Identity definieren definiert Design direkten Direktmarketing Distributionsmaßnahmen Distributionspolitik durchschnittlichen eigene Darstellung Einführung Einführungsphase EPAL erfolgreich erreichen Erschienen erste Zielgruppe Etablierung Europalette Franke gesamten gilt Green Logistics große Grundlegende Herstellung Image Informationen interne Internet Jahr Kapitel Kauf Kirchgeorg 2008 Kommunikation Kommunikationsbotschaft Kommunikationspolitik Kommunikationsziel Konkret Kontrahierungspolitik Kotler Kotler/Bliemel 2006 Kundenansprüche Kundennutzen Kurzfristige Erfolgsrechnung langfristig Langlebigkeit Launch Customer Logistik Logistikbranche Makroumwelt Management Markenentwicklung Markenname Marketing Marketingkonzept Markt Marktanteil Marktsegment Marktsegmentierung Meffert möglich müssen Nachfrage nutzen ökologischen optimalen Penetrationsstrategie Portfolio-Analyse potentielle Kunden Preis-Absatz-Funktion Preisdifferenzierung Preiselastizität Preisstrategie Produktidee Produktinnovationsprozess Produktlebenszyklus Produktpolitik Programmpolitik Qualität Regionallager Reifephase Rohstoff Bambus Schnelle soll sowie SRH Fachhochschule Hamm Stärken Stärken-Schwächen-Analyse stetig strategischen SWOT-Analyse Testmarkterprobung Trendanalyse Umsatz Umweltfreundlichkeit Umweltschutz unsere Preise unserer Kunden unserer Marke unserer Paletten unseres Produktes Variable Kosten Verlag Verpackung verschiedene Vorteile unseres Produktes weitere Werbemaßnahmen wichtiger Wirtschaft Ziel zunächst

Bibliographic information