Marktorientierte Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor junger Unternehmen: Kontextspezifische Konzeption und empirische Untersuchung

Front Cover
Springer-Verlag, Jun 26, 2007 - Business & Economics - 289 pages
0 Reviews
Auf der Basis einer empirischen Untersuchung analysiert Andreas Kessell die Erfolgsrelevanz der marktorientierten Unternehmenskultur für den Kontext junger Unternehmen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Theoretischer Hintergrund
11
Forschungsmodell und Hypothesen
70
Methodische Grundlagen
82
Entwicklung des Messinstruments für marktorientiertes Verhalten in jungen
124
Empirische Ergebnisse zur marktorientierten Unternehmenskultur in jungen
166
Zentrale Untersuchungsergebnisse und Implikationen
214
Literaturverzeichnis
225
Anhang
257
Copyright

Common terms and phrases

anhand Artefakte der Marktorientierung aufgrund Bedeutung Berufserfahrung besonders Bezug Churchill 1979 Determinanten Diamantopoulos/Winklhofer 2001 Dimensionen drei Einfluss einzelnen Indikatoren Entrepreneurial Marketing Entrepreneurship Entrepreneurshipforschung entwickelt Entwicklung Erfolg Erfolgsfaktor Erfolgswirkung Ergebnisse der Konstruktmessung ersten etablierten Unternehmen F-Tests Formatives Konstrukt Forschung Forschungsfragen Forschungsmodell Gründer hierzu Hilfe hohen Homburg/Pflesser 2000 Hypothese Indika Indikatoren zur Messung Indikatorladungen Innovation insbesondere Irrtumswahrscheinlichkeit Journal Kohli/Jaworski 1990 Kontext junger Unternehmen Konzeptualisierung Korrelationen Kovarianzen latenten Variablen Management Market Orientation Marketing Marketingkonzepts Markt marktbezogenen Marktforschung Marktfragmentierung Marktinformationen marktorien marktorientierten Unternehmenskultur marktorientierten Verhaltens marktorientierter Werte Marktsegmentierung Marktwachstum Messinstrument Mitarbeiter Modell Multikollinearität nomologischen Normen der Marktorientierung Normendimension Operationalisierung Organisation Partial Least Squares Pfadkoeffizienten Pflesser Phase des Markteintritts positiv Proaktivität Rahmen Reaktion reflektiven Konstrukten Reliabilität Research Ressourcen signifikant situativen Ansatzes somit sowie Spezifikation Strukturgleichungsmodells subjektiv Tabelle theoretischen Überlegungen Überprüfung unserer Geschäftseinheit Unternehmenserfolg Unternehmenskultur in jungen unterschiedliche Untersuchung Validität Varianz varianzbasierten Verhaltens in jungen Verhaltensdimensionen Verhaltensweisen Verteilung verwendeten Indikatoren vorliegenden Arbeit Wertedimension Wesentlichen Wettbewerber

Popular passages

Page iv - Entrepreneurship" ist ein noch relativ junger Forschungszweig, der jedoch in Wissenschaft und Praxis stetig an Bedeutung gewinnt. Denn Unternehmensgründungen und deren Promotoren nehmen für die wirtschaftliche Entwicklung einen zentralen Stellenwert ein, so dass es nur folgerichtig ist, dem auch in Forschung und Lehre Rechnung zu tragen.

References to this book

About the author (2007)

Dr. Andreas Kessell promovierte bei Prof. Dr. Malte Brettel am Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler der RWTH Aachen. Er ist als Geschäftsführender Gesellschafter in der Gesellschaft für innovative Unternehmensentwicklung mbH (GFIU) in Aachen tätig.

Bibliographic information