Marktpotential für Interkontinentalangebote auf Sekundärflughäfen in Europa

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 1,0, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn (Hochschule Heilbronn), Veranstaltung: Personenverkehrswissenschafliches Hauptseminar, 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einf hrung: Die Bedeutung von Sekund rflugh fen in der Entwicklung des interkontinentalen Flugverkehrs 1.1 Problemstellung Vorangetrieben durch technischen Fortschritt in den Bereichen Information, Kommunikation, Trasport und Verkehr haben die weltweiten wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtungen in den vergangenen 25 Jahren ein noch nie da gewesenes Ausma erreicht. Der Luftverkehr bildet den dynamischsten Sektor innerhalb des Verkehrbereiches - in den letzten Jahrzehnten und auch weiterhin - der j hrliche Zuwachs wird auf absehbare Zeit mit etwa 5 % abgesch tzt, f r die Luftfracht liegen die Erwartungen teils noch dar ber - ber einen 20-Jahres-Zeitraum hin bedeutet dies etwa eine Verdreifachung (vgl. die regelm igen Prognosen von Boeing und Airbus). ...die Anzahl der bef rderten Passagiere im weltweiten Fluglinienverkehr in den Mitgliedsstaaten der ICAO von 68 Millionen (1955) zu 2,022 Milliarden Passagieren im Jahr 2005. Dagegen stieg die Transportleistung, gemessen an den zur ckgelegten Passagierkilometern (PKM), im gleichen Zeitraum st rker an: von 61 Millionen PKM (1955) hin zu 3,72 Milliarden PKM (2005). Daraus l sst sich schlie en, dass immer mehr Passagiere immer gr er werdende Distanzen zur cklegen. Als ein weiteres Indiz f r Globalisierungstendenzen im Luftverkehr kann die starke Zunahme des internationalen Verkehrs (insbesondere auf Interkontinentalverbindungen) angesehen werden. Die nachfolgende Tabelle untermauert diese Entwicklung und zeigt einen mehr als doppelt so starken Zuwachs der Fl ge von deutschen Flugh fen ins ferne au ereurop ische Ausland... Tabelle 1: Entwicklung des Luftverkehrs ab deutschen Flugh fen nach Zielregionen ...F r die Flugh fe
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abfertigung ACI Europe Æ Economies Air Transport Airbus Airlines Airport Arbeitsgemeinschaft deutscher Verkehrsflughäfen Arbeitsplatzstruktur attraktive ausreichend Aviation Authority 2005 beispielsweise Bundesministerium für Verkehr Civil Aviation Authority Delta Airlines Destinationen deutschen Flughäfen deutschen Sekundärflughäfen Direktverbindung Doganis Drehkreuz Dubai Düsseldorf Einrichtung Einzugsgebiet Entgelten Entwicklung Flüge Fluggäste Fluggesellschaften Flughafen Düsseldorf Flughafenbetreiber Flughafenregion Flughafens Hamburg Flugverbindung Flugverkehr Flugzeuge folglich Frankfurt generiert Geschäfts GRIN Verlag großes Fluggerät Hamburger Flughafen Heymann Hinterland Hirschhausen Hub-and-Spoke Hub-and-Spoke-System Hubs IATA ICAO Induzierte Effekte insbesondere Interkontinental-Direktflüge Interkontinentalangebote auf Sekundärflughäfen interkontinentalen Langstrecken Interkontinentalflügen Interkontinentalflugverkehr Interkontinentalverbindungen Interkontinentalverkehr Jäggi Jahr Kollex Köln/Bonn kommerzielle Kostenvorteile Kurz Landeplatzes landseitigen Langstreckenflüge Langstreckenflugzeuges Langstreckenverbindungen Liniendienst Lufthansa Luftverkehr Luftverkehr 2002 LuftVG Marktpotential für Interkontinentalangebote Maurer MTOW München N.Y. Newark New York JFK Originäraufkommen Passagiere polyzentrisch Preiselastizität profitieren Punkt-zu-Punkt-Verkehr R./Conrady Regionale Santin Sekundärflughäfen in Europa Sekundärhubs Statistisches Bundesamt Sterzenbach Strecken Stückkosten Stuttgart 21 Tabelle täglich täglich täglich Umfeld Verkehre Verkehrsflughäfen Wendlik Wirtschaft Wolf zusätzliche

Popular passages

Page 15 - Haushalte finanziert, der sich nach Deckung des lebensnotwendigen Bedarfs an Gütern und Dienstleistungen als frei verfügbare Restgröße ergibt. Damit wird das Nachfragepotential nach privaten Flugreisen umso höher, je höher das verbleibende bzw.
Page 7 - During the last twenty-five years the airport industry has been transformed from being a branch of government into a dynamic and commercially oriented business.

Bibliographic information