Maughams Theorie der Kurzgeschichte und ihre Umsetzung in "The Lotus Eater"

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2, Universitat Hamburg (Institut fur Anglistik), Veranstaltung: Modern English Short Stories: From Hardy to Maugham, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: William Somerset Maugham, welcher von 1874 bis 1965 lebte, war einer der erfolgreichsten britischen Kurzgeschichten-Autoren (vgl. Goller & Hoffmann, 1973, S.19) und hat die Entwicklung dieser Gattung in England in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg in starkem Masse beeinflusst ( vgl. Borgmeier, 2002, S. 389 ). Seine Kurzgeschichten erinnern an mundlich erzahlte Geschichten mit dramatischer Struktur, denen ein ausgepragter Plot zugrunde liegt ( vgl. Borgmeier, 2002, S. 389 ). Sein handlungsbetontes Erzahlen unterscheidet ihn von einigen anderen Reprasentanten der modernen Kurzgeschichten, wie Katherine Mansfield oder Virginia Woolf, die der ausseren Handlung weniger Wert als der Inneren beimassen. Viele seiner Kurzgeschichten zeichnen sich dadurch aus, dass sie an exotischen Schauplatzen spielen, wie auch die in dieser Hausarbeit zu untersuchende Geschichte "The Lotus Eater," die erstmals im Jahre 1935 erschien. Somerset Maugham, hat nicht nur eine grosse Zahl an Kurzgeschichten verfasst, sondern auch viele Uberlegungen zur Theorie der Kurzgeschichte angestellt. Seine Vorstellungen daruber, wie eine Kurzgeschichte zu sein hat, wurden von ihm prazise formuliert, an vielerlei Stellen schriftlich festgehalten und in seinen eigenen Kurzgeschichten zur Umsetzung gebracht. Diese Arbeit mochte verschiedene Aspekte dieser theoretischen Uberlegungen mit der Kurzgeschichte "The Lotus Eater," in Verbindung bringen. Es soll um die Frage gehen, wie Somerset Maugham sein Konzept der Kurzgeschichte in diesem konkreten Fall umgesetzt hat. In Betracht gezogen werden Maughams Auffassung vom Zweck einer Kurzgeschichte, seine Praferenz der Einfachheit und Klarheit und die Vorteile, welche er in der Verwendung eines Ich-Erzahlers sieht."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Der Zweck der Kurzgeschichte
2
Der IchErzähler 3
3
Das Prinzip der Einfachheit und Klarheit 4
4
Die Bedeutung des Plots 5
5
Die exotische Kurzgeschichte 7
7
Schluss 9
9
Literaturangaben
11
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information