Mehrstufige Losgrößenplanung bei Kapazitätsrestriktionen

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 14, 2010 - Business & Economics - 208 pages
In umfangreichen numerischen Untersuchungen zeigt der Autor, dass seine Fix-and-Optimize-Heuristik sehr leistungsfähig in Hinblick auf die Lösungsgüte und Rechenzeit ist.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Modellformulierungen für mehrstufige Losgrößenprobleme
13
striktionen
41
Eine iterative FixOptimizeHeuristik zur Lösung des mehrstufi
69
Anwendung der FixOptimizeHeuristik zur Lösung
107
Anwendung der FixOptimizeHeuristik auf ein Losgrößenpro
129
Betriebswirtschaftliche Bewertung und Ausblick
165
A Ausführliche Modellformulierung für ein Unterproblem
187
Ablauf der FixOptimizeHeuristik für Modellerweiterungen
199
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt 3.2 Ameisenalgorithmus Anzahl Aufgrund Bestimmung binären Binärvariablen Buschkühl Capacitated Lotsizing CLSP CLSP-L CPLEX DAOS DAUS Zul dargestellt Dekomposition zur Lösung Dekompositionsstrategien dukt Durchlauf max Entscheidungsvariablen Ergebnisse der F&O-Heuristik Erzeugnisstruktur F&O-Heuristik zur Lösung fixiert gefertigt Genetischer Algorithmus gerüstet Helber Heuristik Iteration jeweils Kapazität Kapazitätsrestriktionen KapZul KapZulneu Lagrange-Multiplikatoren Losgrößen Losgrößenmodelle Losgrößenplanung Losgrößenprobleme Lösung des MLCLSD-PM-ML Lösung des MLCLSP Lösung ohne Überstunden Lösungsansatz Lösungsgüte Lotsizing Maschine Maschinenbelegungsplan mehrfachem Durchlauf mehrfacher Rüstübertragung mehrstufige Menge Metaheuristiken MLCLSP-L MLCLSP-SUB Modell Modellformulierung Multi-Level nachfolgende Periode Nebenbedingungen numerischen Untersuchungen Operations Research optimal gelöst optimal zu lösenden planning Planungsfenster Problem Problemklasse Produktion Produktionsmengen Produktionsplan produktorientierten Dekomposition prozessorientierten Dekomposition PzoD Quadrupel Rechenzeit Referenzwerte relaxiert Ressource ressourcenorientierten Dekomposition Rüst Rüstkosten Rüstübertragungsvariablen Rüstvariablen Rüstvorgang Rüstvorgang von Produkt Rüstzeiten Rüstzustand Rüstzustandsvariablen Rüstzyklus scheduling simulierten Abkühlung sizing sowie Stadtler Standort Startlösung Supply chain management Tempelmeier 2008 Testinstanzen Unterproblem untersucht Variablen Variante Verfahren Vorlaufverschiebung Vorprodukte Zeitlimit Zielfunktionswert zulässige Lösung zusätzlich

About the author (2010)

Dr. Florian Sahling ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover am Institut für Produktionswirtschaft (Prof. Dr. Stefan Helber).

Bibliographic information