Meine Rechte beim neuen Leistungslohn: Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst; Nach TVöD, TV-L, TV-V

Front Cover
Walhalla Fachverlag, May 22, 2007 - Law
Ansprüche kennen und durchsetzen Die Einführung leistungsorientierter Bezahlung bricht mit alten Traditionen und sorgt für Unsicherheit bei Arbeitgebern wie Arbeitnehmern. Dieser praktische Fachratgeber gibt schnelle Orientierung: Was ist Leistungslohn? Wie wird Leistung gemessen und bewertet? Welche Vorschriften gelten beim Leistungslohn? Welche Leistung schuldet der Arbeitnehmer? Mit Auszügen aus den Tarifverträgen Die Erläuterung wichtiger Fachbegriffe des Arbeits- und Tarifrechts schafft zusätzliche Klarheit. Systemvoraussetzungen: Aktuelles Lesegerät oder Computer mit PDF-Reader
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungen
8
1 Welche Änderungen beinhalten die neuen Tarifverträge?
11
2 Was ist Leistungslohn?
17
3 Welche Vorschriften gelten beim Leistungslohn?
25
4 Welche Leistung schuldet der Arbeitnehmer?
33
5 Stufenaufstieg
41
6 Leistungsentgelt im TVöD und TVL
49
7 Wie wird Leistung gemessen?
55
9 Zielvereinbarungen
67
10 Systematische Leistungsbewertung
79
11 Was sind Mischmodelle?
85
Arbeitnehmerrechte im Klartext
87
Glossar Leistungslohn
105
Literatur
120
Auszüge aus den Tarifverträgen
121
Findex
142

8 Vom Gespräch zur Leistungsbewertung
61

Other editions - View all

Common terms and phrases

18 TVöD Altersteilzeit Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitsentgelts Arbeitsverhältnis Arbeitszeit Arbeitszeugnis ausgezahlt Beispiel beitnehmer Beschwerde besteht bestimmt Betrieb beziehungsweise betriebliche Kommission Betriebsrat Betriebsvereinbarung BetrVG Beurteilung Bewertung bezie beziehungsweise Dienstvereinbarung beziehungsweise Personalrat BPersVG Bund darf der/des Beschäftigten Dienststelle Direktionsrecht Entgelt im öffentlichen Entgeltgruppe erfolgt Fall festgelegt Folgejahr Führungskraft Fürsorgepflicht gelten gemäß Gesamtvolumen Gespräch gilt grundsätzlich Gruppe hungsweise insbesondere Instrumente Jahr jeweiligen kirchlichen Dienst Kriterien Leis Leistung Leistungsentgelt Leistungsfeststellung Leistungslohn Leistungsorientierte Bezahlung Leistungsorientiertes Entgelt Leistungsprämie Leistungstopf LeistungsTV-Bund Leistungszeitraums Leistungsziele Leistungszulage messbaren Mitarbeiter Mitglieder möglich muss Niederschriftserklärung Normalleistung öffentlichen Dienst öffentlichen und kirchlichen Paritätische Kommission Personalentwicklung Personalvertretung Personalvertretungsgesetze Praxis-Tipp Protokollerklärung zu Absatz Prozent Qualifizierung Regelungen Regensburg/Berlin 2007 Satz schäftigte Schlechtleistung Schwerbehinderung SGB IV soll Stellenbeschreibung Stufe Stufenaufstieg Stufenlaufzeit System systematische Leistungsbewertung taktische Ziele Tarifvertrag Tarifvertragsparteien Tätigkeit tung tungsentgelt TV ATZ TV-L TV-V TVöD TVöD und TV-L TVöD-Bund TVöD-VKA TVöD/TV-L TzBfG vereinbart Verfahren Verwaltungsteil Vorgaben Vorgesetzten Vorschriften Wichtig Zielerreichung Zielvereinbarung

About the author (2007)

Achim Richter M.A. M.A., Fachanwalt für Arbeitsrecht; Studium der Rechtswissenschaft, Mediation, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung; Trainerausbildung; langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt, Berater und Trainer im Arbeitsrecht des öffentlichen und kirchlichen Dienstes; Sozius in der Kanzlei Brüggemann & Richter, Mönchengladbach. Annett Gamisch, Diplom-Betriebswirtin (BA) für öffentliche Wirtschaft, Schwerpunkt Versorgungswirtschaft; langjährige Erfahrung im Eingruppierungsrecht und in der Erstellung von Stellenbeschreibungen und -bewertungen für den öffentlichen und kirchlichen Dienst; Geschäftsführerin des Instituts für Personalwirtschaft (IPW) GmbH in Fulda, das insbesondere den öffentlichen und kirchlichen Dienst personalwirtschaftlich berät.

Bibliographic information