Meine Rechte danach: Die Versorgung der Berufssoldaten

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Dec 8, 2011 - Law
Die wichtigsten Änderungen aus dem Attraktivitätssteigerungsgesetz Spätestens zum Ende der Dienstzeit stellen sich für Berufssoldaten entscheidende Fragen zur künftigen finanziellen Absicherung. Auch für die bereits im Ruhestand befindlichen Soldaten ist die Kenntnis der aktuellen Vorschriften wegen häufiger Veränderungen im Versorgungsrecht maßgeblich. Meine Rechte danach informiert umfassend und verständlich über die Kernfragen der Versorgung der Berufssoldaten: Ruhegehalt Hinzuverdienst Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosenversicherung Ruhensregelungen Hinterbliebenenversorgung Auslands-/Einsatzversorgung Wehrdienstbeschädigung, Dienstunfähigkeit Versorgungsänderungsgesetz Versorgungsausgleich bei Ehescheidung Versorgung für Soldaten mit Vordienstzeiten NVA Altersvorsorge und ihre steuerliche Behandlung
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungen
A
Abflachung der Versorgungsbezüge
Allgemeines zur Versorgung
Altersvorsorge
Anpassung der Versorgungsbezüge an die Besoldung
Anrechnung von Einkommen
Anrechnung von Wehrdienstzeiten
Heilbehandlung Versehrtenleibesübungen und Krankenbehandlung
26
27
30
31
32
33
33a

Anschlussarbeitsverhältnis Pensionär
Anwartschaftsversicherung
Anzeigepflicht der Versorgungsempfänger
Arbeitsverhältnis
Ausgleich für Berufssoldaten
Ausgleich für Wehrdienstbeschädigung
Auslandsaufenthalt
Auslandsversorgung
Ausweis für Reservisten ehemalige Soldaten und Pensionäre
B
Beihilfe
Berufsförderung für Berufssoldaten
Berufssoldaten
Bescheid
Besoldung
Besoldungsdienstalter
Betreuung ehemaliger Angehöriger der Bundeswehr
Beurlaubungen
Bundesbedienstetenwohnung
Bundesversorgungsgesetz BVG
BundeswehrSozialwerk
D
Deutscher BundeswehrVerband
Dienstaltersgrenzen
Dienstrechtsneuordnungsgesetz
Dienstrechtsreform
Dienstunfähigkeit
Dienstunfall
Dienstverhältnis
Dienstzeitbescheinigung
Disziplinarrecht
E
Ehescheidung
Einarbeitungszuschuss
Einmalzahlungen
Einsatzversorgung
Entlassung
Erfahrungsstufen
F
Familienheimdarlehen
Familienzuschlag
Fernbleiben vom Dienst
Förderungsgesellschaft des Deutschen BundeswehrVerbandes mbH
Förderungsverein des Deutschen BundeswehrVerbandes e V
Freie Heilfürsorge
Fürsorge
G
Grundgehalt
H
HeinzVollandStiftung Stiftung des Deutschen BundeswehrVerbandes
Hinterbliebenenversorgung
Hinzuverdienstregelung
K
Kapitalabfindung Kapitalisierung der Versorgungsbezüge
KarlTheodorMolinariStiftung e V Bildungswerk des Deutschen BundeswehrVerbandes
Kindergeld
Klage aus dem Wehrdienstverhältnis
Kleidergeld
Krankenversicherung
Kranzspende
M
Mietangelegenheiten
Mildtätige Stiftung des Deutschen BundeswehrVerbandes
Militärseelsorge
N
Nachwirkende Pflichten
NVAVersorgung
P
Personalakten
Personalanpassungsgesetz
Pfändung von Versorgungsbezügen
Pflegeleistung
R
Rechtsschutz des Deutschen BundeswehrVerbandes
Rechtsschutz durch den Dienstherrn
Rentenversicherung
Rückforderung von Versorgungsbezügen
Ruhegehalt
Ruhensregelungen
Ruhestand
S
Soldatenhilfswerk
Sonderzahlung
SozialdienstSozialberatung
Steuerprobleme ausscheidender Berufssoldaten
Stiftungen des DBwV
U
Übergangsgeld
Umzugskostenvergütung
Unfallentschädigung und sonstige einmalige Entschädigung
Uniformtragen
Unterhaltsbeitrag
Unterhaltsbeitrag für Witwen
V
Versicherungsfreiheit der Soldaten
Versorgungsausgleich
Versorgungsbezüge
Versorgungsreformen 1992 bis 2009
Versorgungswirksame Beförderung
Vorbereitung auf den Ruhestand
Vordienstzeiten
W
Wartezeit
Wehrdienstbeschädigung
Wehrübungen soziale Absicherung
Wohngeld
Wohnungsfürsorge
Z
Zulagen Ruhegehaltfähigkeit
Stichwortverzeichnis
Stichworte A
Stichworte B
Stichworte D E
Stichworte F K
Stichworte M R
Stichworte S U
Stichworte V
Stichworte W Z
Auszüge aus referenzierten Vorschriften
Bundesbesoldungsgesetz Auszug
3
14a
17
27
28
3 AbschnittFamilienzuschlag
40
41
8 AbschnittDienstbekleidung Heilfürsorge Unterkunft für Soldaten und Polizeivollzugsbeamte in der Bundespolizei
Wohnungseigentumsgesetz Auszug
39
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Auszug
Artikel 2
Artikel 3
Artikel 14
IIDer Bund und die Länder
Artikel 33
Artikel 34
Artikel 100
XIÜbergangs und Schlußbestimmungen
BBhV Auszug
6
9
11
Kapitel 2Aufwendungen in Krankheitsfällen
BeamtVG Auszug
5
14
17
18
22
53
55
62
69c
69e
Abschnitt XIAnpassung der Versorgungsbezüge
85
BGB Auszug
195
199
242
Titel 26Ungerechtfertigte Bereicherung
818
819
820
Untertitel 2Unterhalt des geschiedenen Ehegatten
Untertitel 3Versorgungsausgleich
BPflV Auszug
Fünfter AbschnittSonstige Vorschriften
BVerfGG Auszug
Fünfzehnter AbschnittVerfahren in den Fällen des  13 Nr 8a
BVG Auszug
33b
34
Pflegezulage
Bestattungsgeld
Sterbegeld
40
Ruhen des Anspruchs auf Versorgung
Kapitalabfindung
80
EStG Auszug
IIEinkommen
2Steuerfreie Einnahmen
9
9a
5Sonderausgaben
10a
10c
dNichtselbständige Arbeit  2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4
gSonstige Einkünfte  2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 7
33
4Veranlagung von Steuerpflichtigen mit steuerabzugspflichtigen Einkünften
XIAltersvorsorgezulage
FamFG Auszug
238
239
GOÄ Auszug
6a
PersAnpassG Auszug
Abschnitt 1Dienstrecht
3
RVO Auszug
Zweites BuchKrankenversicherung
180
SG Auszug
10
31
46
SGB III Auszug
25
28
142
Zehntes KapitelFinanzierung
342
SGB IV Auszug
18
Vierter TitelEinkommen beim Zusammentreffen mit Renten wegen Todes
18b
25
76
SGB V Auszug
6
227
229
Zweiter AbschnittBeitragszuschüsse
SGB VI Auszug
5
Zweiter AbschnittFreiwillige Versicherung
Zweiter AbschnittRenten
Zweiter UnterabschnittAnspruchsvoraussetzungen für einzelne Renten
38 und 39
41
Dritter TitelRenten wegen Todes
48
Fünfter TitelRentenrechtliche Zeiten
55
56
57
58
59
Zweiter TitelBerechnung und Anpassung der Renten
66
67
68
Dritter TitelErmittlung der persönlichen Entgeltpunkte
71
74
97
101
172
Fünfter TitelBeitragserstattung und Beitragsüberwachung
SGB XI Auszug
Drittes KapitelVersicherungspflichtiger Personenkreis
23
55
SLV Auszug
Kapitel 4Laufbahngruppe der Offiziere
29
Unterabschnitt 5Militärfachlicher Dienst
SUV Auszug
Zweiter AbschnittSonderurlaub
SVG Auszug
Erster TeilEinleitende Vorschriften
2Wehrdienstzeit
5Eingliederung in das spätere Berufsleben
bÜbergangsbeihilfe
7Berufsförderung und Dienstzeitversorgung in besonderen Fällen
2Ruhegehalt
16
bRuhegehaltfähige Dienstbezüge
18
cRuhegehaltfähige Dienstzeit
22
23
24
24b
25
dHöhe des Ruhegehaltes
eVorübergehende Erhöhung des Ruhegehaltssatzes
3Unfallruhegehalt
4Kapitalabfindung
35
5Unterhaltsbeitrag
6Übergangsgeld
7Ausgleich bei Altersgrenzen
8Berufsförderung der Berufssoldaten
40
Abschnitt IIIVersorgung der Hinterbliebenen von Soldaten
2Hinterbliebene von Berufssoldaten
2Bewilligung und Zahlung der Versorgungsbezüge Versorgungsauskunft
3Familienzuschlag Ausgleichsbetrag jährliche Sonderzahlung
4Pfändung Abtretung und Verpfändung
9Zusammentreffen von Versorgungsbezügen mit Erwerbs und Erwerbsersatzeinkommen
54
10Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge
55a
55b
10aKürzung der Versorgungsbezüge nach der Ehescheidung Durchführung des Versorgungsausgleichs
55d
10bAbzug für Pflegeleistungen
14Anzeigepflicht
Abschnitt VSondervorschriften
2Einmalige Unfallentschädigung für besonders gefährdete Soldaten
3Einmalige Entschädigung
4Schadensausgleich in besonderen Fällen
Abschnitt VIVersorgung bei besonderen Auslandsverwendungen
2Unfallruhegehalt
3Einmalige Entschädigung
Abschnitt VIIAnrechnung sonstiger Zeiten als ruhegehaltfähige Dienstzeit
3Kinderzuschlag zum Witwen und Witwergeld
Dritter TeilBeschädigtenversorgung
2Wehrdienstbeschädigung
5Zusammentreffen von Ansprüchen
Abschnitt IIVersorgung beschädigter Soldaten während des Wehrdienstverhältnisses und Sondervorschriften
3Erstattung von Sachschäden und besonderen Aufwendungen
2Beschädigtenversorgung
1bAnpassung der Versorgungsbezüge
3aBegrenzung der Ansprüche aus einer Wehrdienstbeschädigung
6bRuhegehaltssatz für am 31 Dezember 1991 vorhandene Berufssoldaten
8Übergangsregelungen für vor dem 1 Januar 1999 eingetretene Versorgungsfälle und für am 1 Januar 1999 vorhandene Soldaten
9Übergangsregelungen aus Anlass des Versorgungsänderungsgesetzes 2001 sowie des Dienstrechtsneuordnungsgesetzes
VersAusglG Auszug
33
34
35
37
38
Teil 3Übergangsvorschriften
49
51
VwVfG Auszug
28
38
48
49
WDO Auszug
Dritter AbschnittDas gerichtliche Disziplinarverfahren
59
61
62
64
65
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abflachung der Versorgungsbezüge Absatz 1 Nummer Absatz 1 Satz Abzug Anspruch Antrag Arbeitgeber Arbeitnehmer aufgrund Aufwendungen Ausgleichsrente Auszug Beamten Beamtenversorgungsgesetzes Berücksichtigung Berufssoldaten Beschädigten Besoldungsgruppe besonderen Altersgrenze Betrag Bezüge Buches Sozialgesetzbuch Bundesbesoldungsgesetz Bundesversorgungsgesetz Bundeswehr DBwV Deutschen Bundeswehr-Verbandes Deutschen BundeswehrVerbandes Dezember Dienstgrad Dienstunfähigkeit Dienstverhältnis Ehegatten Einkommen Einkünfte Entgeltpunkte erhalten Erhöhung Erwerbseinkommen Euro Fällen Familienzuschlag Fassung gilt geltenden Fassung gemäß gesetzlichen Krankenversicherung gesetzlichen Rentenversicherung gewährt gezahlt gilt entsprechend Grund Grundgehalt grundsätzlich Hinterbliebenen Hinterbliebenenversorgung Hinzuverdienst Höchstgrenze Höhe Hundert Jahre jeweils Kalenderjahr Kalendermonate Kapitalabfindung Kind Kürzung Lebensjahr Leistungen maßgebend mindestens Monats öffentlichen Dienst Pension Pensionär PersAnpassG Personen Pflegeversicherung Pflegezulage Rechtsschutz des Deutschen Regelung Rente Ruhegehalt ruhegehaltfähige Dienstzeit ruhegehaltfähigen Dienstbezüge Ruhegehaltssatz Ruhensregelung Ruhestand versetzt SGB VI Sinne des Satzes sogenannte Soldaten im Ruhestand Soldatengesetzes Soldatenversorgungsgesetzes sonstigen sowie Sozialgesetzbuch Sterbegeld steuerfreien Steuerpflichtigen Stufe Tätigkeit Versetzung Versicherten Versicherungsfreiheit Versicherungspflicht Versorgung Versorgungsausgleich Versorgungsbezüge Versorgungsempfänger Versorgungsfreibetrag Vorschriften Wartezeit Wehrdienstbeschädigung Wehrdienstzeit Witwe Witwengeld Witwerrente Zeitpunkt Zurechnungszeit

About the author (2011)

Rechtsanwalt Dieter Klotz ist Beamter des höheren Dienstes in der Bundeswehrverwaltung und war zuvor Referatsleiter in der Abteilung Verbandspolitik und Recht des Deutschen BundeswehrVerbandes. Stabshauptmann a.D. Wilfred Arntz-Kohl ist pensionierter Berufssoldat und war Mitarbeiter von Dieter Klotz. Langjährige Erfahrung in der individuellen Versorgungsberatung von Berufssoldaten zeichnet die Autoren aus.

Bibliographic information