Methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit: Grundlagen und Arbeitshilfen für die Praxis

Front Cover
UTB, Oct 1, 2018 - Education - 269 pages
"Berufliches Können" braucht zentrale, auch wissenschaftlich begründbare Arbeitsregeln. Oft fehlt Praktikern, aber auch den Studieren das Rüstzeug für die Planung und Nachbereitung ihrer Arbeit. Berufliches Handeln erfolgt überwiegend intuitiv und mit Rückgriff auf Erfahrungen und Routinen. Ob und warum dieses aber in einer gegebenen Situation angemessen ist, bleibt unklar. Das Buch zeigt hier Auswege auf, indem es Anregungen für ein systematisch geplantes und am wissenschaftlichen Vorgehen orientiertes methodisches Handeln bietet. Es begründet und beschreibt Arbeitshilfen, die die berufliche Handlungsstruktur und die für Soziale Arbeit relevanten Wissensbestände in einen reflexiven Zusammenhang bringen. Jetzt in 6. Auflage! Ergänzt wird das Buch durch 30 Arbeitshilfen, die auch als Online-Zusatzmaterial zur Verfügung stehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Hinweise zur Benutzung dieses Lehrbuches
8
I Grundlagen methodischen Handelns
15
II Der Werkzeugkasten für methodisches Handeln
137
III Anhang
245
Copyright

Common terms and phrases

Adressaten Adressatinnen Aktionssystem Alltag Alternative Analyse Angebote Arbeitsaufträge Arbeitsbeziehung Arbeitsfeld Aufgaben beruflichen Haltungen berufssoziologischen besondere Beteiligten Bewertung Beziehung Blick chen Disziplin doppelten Mandat eher Ehrenamtlichen eigenen Einrichtung Einschätzung emotionale Entwicklung Ergebnisse Ernst Reinhardt erste Erwartungen Evaluation Fachkräfte müssen Fachkräfte sollten fachlich Fähigkeit gesellschaftlichen gibt Grundlage Gruppe Handlungen Handlungsbereich Handlungsregeln Handlungsschritte Handlungsziele Hilfe Hilfen zur Erziehung Hilfeplanung Hilfeplanverfahren Hrsg Ideen Indikatoren individuellen Informationen institutionellen Irene Jugendamt Jugendhilfe Kinder Klatetzki kollegialen Fallberatung Kompetenzen konkrete Kontext Konzepte Konzeption konzeptionelle Koproduktion liche Menschen Merchel methodische Vorgehensweisen Methodisches Handeln möglich München Arbeitshilfe Mutter neue Neuen Steuerungsmodells Operationalisierung Organisationskultur Otto PEKiP Planung Praxis Problem Probleme Profession Professionalität professionelle Projekt Prozess Rahmenbedingungen Ressourcen Schlüsselsituationen Selbstevaluation SGB VIII Sichtweisen Situation soll sowie Sozialen Arbeit Sozialpädagogik Sozialraum spektive Spiegel Staub-Bernasconi subjektiven Team Teilnehmer Teilziele Theorien tion tung und/oder unsere Unterstützung Verlag viele Wertestandards Wirkungsziele Wissen Wissensbestände wissenschaftlichen Ziele Zielentwicklung Zielerreichung Zielformulierung Zielgruppen

About the author (2018)

Prof. Dr. Hiltrud von Spiegel, lehrte an der FH Münster, Fachbereich Sozialwesen; Schwerpunkte: Theorien der Sozialen Arbeit, methodisches Handeln in der Sozialen Arbeit (incl. Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation)

Bibliographic information