Mikroskopische Diagnostik in der Frauenarztpraxis

Front Cover
Springer Science & Business Media, Mar 9, 2012 - Medical - 205 pages
Die lichtmikroskopische Untersuchung von Abstrichpräparaten ist ein kostengünstiges und aussagekräftiges Diagnoseverfahren bei Vaginalinfektionen. Viele Erreger sind schnell und sicher zu identifizieren, so dass therapeutische Maßnahmen oder weiterführende Diagnostik folgen können. Der Band bietet Praxiswissen zur Abstrichentnahme, zur Herstellung von Nativpräparaten, zu Färbemethoden und mikroskopischer Technik. Exzellente Farbabbildungen helfen bei der Interpretation der Präparate. Alle relevanten Krankheitsbilder werden von Experten erläutert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 Das Mikroskop
25
3 Mikroskopie in der gynäkologischen Praxis
49
4 Das mikroskopische Präparat
69
5 Mikroorganismen
89
6 Epitheliale Zellen
165
7 Nicht epitheliale Zellen
181
8 Mikroskopie als unterstützendes diagnostisches Verfahren
195
Literatur
197
Stichwortverzeichnis
201
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

7Tage Abstrich aerob anaerobe Aperturblende atrophischen Kolpitis Auflösungsvermögen Bakterielle Kolpitis Bakterielle Vaginose Bakterien Befunddokumentation Die Abbildungen besteht Biofilm Candida Chlamydien clue cells Deckglas Entsorgung Entzündung Epithelzellen Erreger Erreger-Wirt-Beziehung Erythrozyten fakultativ pathogenen Färbepräparaten Färbetechnik Färbung Flora Fluor Frauen Frauenarztpraxis Gardnerella vaginalis gefärbten Gonorrhö Gram-Färbung gramnegative grampositive Größe häufig Herpes Histiozyten hohe HPV-Infektion Infektion Intermediärzellen Kandidose klinischen Köhlerschen Beleuchtung Kokken Kolpitis Kondensor Kriterien Laktobazillen Laktobazillenflora Leptothrix Leuchtfeldblende Leukozyten Licht Lichtwelle Linsen Lymphozyten Maßstabszahl meist Methylenblaufärbung Metronidazol Mikroorganismen mikroskopische Bild Mikroskopische Diagnostik mikroskopischen mikroskopischen Infektionsdiagnostik mikroskopischen Präparat Mikroskopisches Abstrichpräparat Mischflora Mobiluncus Morphologie Nativpräparat Objekte Objektiv Objektträger Okular Oxyuren Papanicolaou-Färbung Papillomaviren Parabasalzellen pH-Wert Phasenkontrast Phasenkontrastmikroskopie Phasenkontrasttechnik Phasenring Pilze Plattenepithels Pseudohyphen Ringblende Scheidenflora sichtbar sodass sowie Spermien spezifische Sprosspilze Sprosspilzzellen Stäbchen Strukturen Superfizialzellen System des Mikroskops Systems Therapeutische Konsequenz Therapie Trichomonaden Trichomonas vaginalis ungefärbten unterschiedlichen vaginalen mikroökologischen Vaginalflora Vaginalinfektionen Vergrößerung verschiedenen Zellen Zellkern Zervix Zervizitis zytologischen Zytolyse Zytomorphologische Zytoplasma

About the author (2012)

Prof. Dr. med. Gerd Neumann ist Facharzt für Frauenheilkunde am Endokrinologikum in Hamburg, Zentrum für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, Reproduktionsmedizin und pränatale Medizin sowie Vorstandsmitglied der AG Infektionen und Infektionsimmunologie der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Regelmäßig leitet er ärztliche Fortbildungsveranstaltungen und bietet seit Jahren Mikroskopierkurse für Frauenärzte an. Priv.-Doz. Dr. Dr. Axel Schäfer ist Oberarzt an der Charité Frauenklinik, Campus Virchow-Klinikum in Berlin.

Bibliographic information