Monatshefte für Politik und Wehrmacht [auch Organ der Gesellschaft für Heereskunde], Tom 34

Przednia ok³adka
Schneider, 1880
 

Co mówi± ludzie - Napisz recenzjê

Nie znaleziono ¿adnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Inne wydania - Wy¶wietl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyra¿enia

Popularne fragmenty

Strona 9 - Unser Leben ist ein flüchtiger Übergang von dem Augenblicke der Geburt zu dem des Todes. Die Bestimmung des Menschen während dieses kurzen Zeitraumes ist, für das Wohl der Gesellschaft, deren Mitglied er ist, zu arbeiten.
Strona 109 - Arbeiten >Holland und Belgien in gegenseitiger Beziehung seit ihrer Trennung unter Philipp II. bis zu ihrer Wiedervereinigung unter Wilhelm I.< und eine >Darstellung der inneren Verhältnisse und des gesellschaftlichen Zustandes in Polen< veröffentlichte.
Strona 51 - Règlement provisoire sur le service des canons de 80, de 90, et de 95 mm.
Strona 348 - Die, der deutsch-russischen Grenze, der deutschen Armee dargestellt von einem deutschen Offizier. Berlin, Mittler & Sohn, 1879, w 8ce, str.
Strona 2 - Unpässlichkeit zuziehen oder Euch Schaden thun möget. Wenn man so lange als Ihr mit Ruhm gedienet hat, alsdann kann man in dergleichen Vorfällen sich ohne alles Bedenken der Vorrechte eines „Veterans", bei den Römern, bedienen.
Strona 233 - Von Plewna bis Adrianopel. Geschichte der zweiten Hälfte des Russisch - Türkischen Krieges 1877/78, unter besonderer Berücksichtigung der Russischen Taktik. Nach Russischen und Türkischen Quellen bearbeitet.
Strona 259 - Soldaten, ihr steht im Begriff, eine Eroberung zu machen, deren Folgen für die menschliche Kultur und den Handel der Welt unberechenbar sind. Ihr bringt England den sichersten und empfindlichsten Schlag bei, bis ihr ihm endlich den Todesstoß versetzen werdet!
Strona 234 - Otto Digeon v.: Wie entspricht die Deutsche Pferdezucht am besten dem Staatsinteresse? Berlin 1880. ES Mittler u. Sohn. — 8°.

Informacje bibliograficzne