Morbus Dei: Ketzereien vom Rande des Universums

Front Cover
Periplaneta Verlag Berlin - Edition Periplaneta, 2007 - Fiction - 147 pages
"Wenn Gott wirklich allmächtig ist, wenn er wirklich allgegenwärtig ist, in Dir, in mir und um uns herum, dann muss es ihm verdammt schlecht gehen."
Mit dieser Erkenntnis beladen schlagen sich die Protagonisten durch ihre kleinen Episoden, in denen sich das Leiden der Welt und unsere Ängste vor der Unendlichkeit spiegeln.
Thomas Manegolds Geschichten haben etwas mit dem Alltagswahn gemeinsam: Sie haben Methode, sind verdammt nah dran und bewahren doch immer den Überblick. Alles scheint irgendwie verbunden, und sei es auch nur in seinem ganzen Elend, dem der Autor kein Mitleid entgegen bringen will. Schonungslos hält er drauf. Schließlich ist er ja nicht Gott. Aber wer ist das schon... Gott... und was weiß der wirklich. Er hat noch nicht mal die Bedienungsanleitung gelesen, sagt zumindest der Admin.

In dieser konzeptionellen Kurzgeschichtensammlung wirft Thomas Manegold ein kritisches und sarkastisch zwinkerndes Auge auf die alltägliche Abgründe und verbindet diese mit humorvoller Fiktion und anderen Metaebenen.


Edition Periplaneta: Belletristik, Romane, Erzählungen
Die Romane, Kurzgeschichten oder klassischen Novellen dieser Edition erscheinen unter der Maxime, dass die Erzählungen einem literarischen Anspruch folgen, aber trotzdem unterhaltsam sind. Und so sind die hier veröffentlichten Werke witzig, philosophisch, gesellschaftskritisch, erhellend, melancholisch und/oder skurril - und dies manchmal in den seltsamsten Kombinationen.
Die Edition Periplaneta ist eine der Editionen des Periplaneta Verlag Berlin.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23

Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 24
Section 25
Section 26
Section 27
Section 28
Section 29
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Thomas Manegold wurde im Thüringer Wald geboren. Seitdem kämpfte er sich in immer dichter besiedelte Gebiete vor. 2004 ist er in Berlin angekommen. Weils nicht dichter geht, wird er hier bleiben. Unterwegs hat er viel über Musik geschrieben, anderen Menschen Musik vorgespielt, in WGs gewohnt, selber Musik gemacht, Alkohol verkauft und ein paar Bücher geschrieben. Aus denen liest er manchmal vor. Er ist bekennender Workaholic und weil das unheilbar ist, arbeitet er rund um die Uhr – für zwei Lesebühnen und als Produzent, Admin und VisdP bei Periplaneta und Subkultur.

Bibliographic information