Multimodale Interaktion in Multi-Display-Umgebungen

Front Cover
KIT Scientific Publishing, Sep 3, 2014 - 260 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschnitt allerdings anhand Ansätze Anzeigefläche Arbeit entwickelte Aufgabe Aufmerksamkeitsfokus Ausprägungen Basis beiden beispielsweise Benutzerstudie Beschreibung beschrieben bestimmten betrachtet Bewegungsrichtung Bewertung bezüglich Bildsegmentierung Blick Blickbewegungen Blickbewegungsmessgerät Blickdaten Blickposition dargestellt direkt Displays displayübergreifenden Eingabe Eingabegeräte Eingabemodalitäten einzelnen engl entfernten Anzeigen entsprechende Erfassung Ergebnisse evaluiert Explorationsphase Feedback Fingerspitzen Fixationen Folgenden Fragebogen Framework gemäß genutzt Gestaltungsoptionen gestenbasierter Interaktion Gütefunktion Hand Handgesten Handposen initialen insbesondere Intention des Benutzers Intentionsschätzung Interaktion Interaktion in Multi-Display-Umgebungen Interaktionsaufgaben Interaktionsphase Interaktionstechniken interaktiven Umgebungen Interpretation jeweiligen Klassifikator Kontur Korrektklassifikationsrate kumulierte Gütefunktion künstlichen Neurons letzten Pre-Eingabe-Fixation Lift-and-Drop Mensch-Maschine-Interaktion Mensch-Maschine-Schnittstellen mentalen Modells Modell des Benutzers Modellierung möglich Multi-Display-Umgebungen multimodalen natürlichem Blickverhalten Nutzung Parameter Phase Pick-and-Drop Pixel POMDP Position proaktive Proaktivität Probanden Q-Funktion Rahmen dieser Arbeit reaktive Schubsen Schwellwert Sensitivität Sensorik siehe Abbildung Slingshot sowie System Systemreaktion Systems Systemzustand Taste Technik Thomas Bader unterschiedliche mentale Modelle untersucht V∗MDP Verschieben von Objekten verwendet videobasierten visuellen wobei Zeigegeräte Zeigegesten Zeigen Ziel Zielbereich zunächst Zustand Zustandsraum

Bibliographic information