Nützliche Netzwerke und korrupte Seilschaften

Front Cover
Arne Karsten, Hillard von Thiessen
Vandenhoeck & Ruprecht, 2006 - History - 232 pages
0 Reviews

Wo immer Menschen interagieren, brauchen sie, um ihr Handeln rational zu gestalten, Kenntnisse darüber, mit wem sie es zu tun haben. Persönliche Nähe und gute Beziehungen werden dann problematisch, wenn sie die Sachfragen an den Rand drängen oder ganz verschwinden lassen. Die neun Fallstudien dieses Buches erzählen anhand von historischen Fällen aus vier Jahrhunderten davon, wie Netzwerke einstmals funktioniert haben, wie sie heute noch funktionieren und unter welchen Umständen Netzwerke zu moralisch verwerflichen, wenn nicht gar juristisch strafbaren "Seilschaften" werden. Dabei zeigt sich, dass es einen "Fortschritt" von einer korrupten Herrschaftsorganisation der Vergangenheit hin zu einer streng rational-bürokratischen Struktur, in der Netzwerke keine Rolle mehr spielen, nicht gibt.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Arne Karsten und Hillard von Thiessen
7
Christian Rohrer
46
Volker Reinhardt
70
Eva Kathrin Pollmann
88
Arne Karsten
114
Ulrike Krampl
137
Ulrich Köchli
163
Hillard von Thiessen
181
Moritz Isenmann
208
Verzeichnis der Autoren und Autorinnen
231
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information