N. Federmanns und H. Stades Reisen in Südamerica, 1529 bis 1555

Front Cover
Litterarischer Verein, 1859 - America - 209 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 212 - PROTECTOR DES LITTERARISCHEN VEREINS IN STUTTGART: SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG. VERWALTUNG : Präsident: Dr A. v. Keller, ordentlicher professor an der k. universität in Tübingen. Kassier: Dr Zech, ordentlicher professor an der k.
Page 203 - Nach dem zcagil tast. Er wart gen Rudolfo Als an ein ruder do Widir waszir warin. Dar czu waz er geborn. Ach vnd ach dez erwern! Er schein als ein morgin stern. Er wolt dy Tutschin mern Mit richtum vnd mit ern In sinem lant vil gern. Got dort obin verren Geh im dar vm daz ewige Ion Mit siner himlschin kron * In dem obirstin tron, Do er selbir siczit schon...
Page 212 - Klumpp, director der k. privatbibliothek in Stuttgart. Dr Maurer, ordentlicher professor an der k. universität in München. Dr Menzel in Stuttgart. Dr Simrock, ordentlicher professor an der k. universität in Bonn.
Page 183 - ... und geben für, wie das ein geyst sey bey inen gewesen, welcher weit her von frembden örtern kommen were, hette inen maacht geben, das alle die rasselen Tammaraka, welche sie wöllen, sollen sprechen und macht bekommen, wo sie es umb bitten, solle er gewä'ret sein.
Page 61 - Vnd wie im irgingin sine dink. Du der herczog sin red irhord, Dem bozin er nicht lenger sport. Er hies en veste bindin Vnd mid dem tode vberwinden Vnde sprach : ich gebot der nicht, daz du en soldes totin, Sunder daz du werst bi im in notin. Ich sehe iczund wol, s Das ez dir nicht wol irgen sol. Ez ist glich einem toren, Der ein frund geborn Irkuset czu gutin dingin. Ich gebot sin pflegin mit sinnen: 10 Wor vm tarstu den hals einem furstin Virhawin vnd sin plud turstin? Wi der herczog gab dem Durink...
Page 88 - Der tumb Verlust der frund von der warin tad. Nicht ker dich an der Wrsouicensir rad, Wo du macht vir sine dy man ! Dy rede horte den Kochan an. Er nam ein sper vnd gink vnder dy schiezstat 35 Vnd beite herczog laromirs an der stat, Do er saz an der notdorf genczlich, Er durchstach den vnschuldigen stentelich, Herczog laromirum den erbern, Des landes ein morginstern. Von den ses brudern einsideln r, Soltmerkin,dazsisintedeln.
Page 124 - In dem lande nit beszir vant. Si waz in Behem Wretslabs gnant. Noch stet vf der hofstad wildes kraut Nor ein halbe mil von der Maut. Der herczok sin getruwern wf daz huoz gebot, » Do er mid in saz an dem rad. Dy Wrsouicensir si zcu dem rade nit liezsin. Des wart si ser virdriszin. Dy herin den herczogen do lobetin, Vnd wy dy Wrsouicensir toubetin, so Si liezsin ir doch weder alt noch iung Cheinen lebin zcu der stund. Si woltin zcu in gahin Vnd si alle irslahin.
Page 167 - WARHAFFTIGER KURTZER BERICHT, ALLER VON MIR ERFARNEN HÄNDEL UND SITTEN DER TUPPIN INBAS, DERER GEFANGNER ICH GEWESEN BIN. WONEN IN AMERICA, IRE LANDTSCHAFFT LIGT IN 24 GRADUS AUF DER SEUDEN SEIT DER LINIEN EQUINOCTIAL, IHR LANDTSCHAFFT STÖSSET AN EIN REFIER, RIO DE JENERO GENANT. [116] Wie sich die Schiffart anfahet, auß Portugal nach Rio de Jenero gelegen in America, ungefertich in 24 gradus des Tropici Capricorni höhe.
Page 148 - ... brieten und essen wolten, hette mich alle zeit belogen, und gesagt, Ich hette ewerer freund etliche, dieweil ich bei den Portugalesern gewesen were, erschossen, und es were erlogen, dann er hette mich nie gesehen. Nun wisset ir wol, das er ist etliche jar unter euch gewesen, und nie kranck worden...
Page 148 - Gott, das er hm allen so gewaltig und gnedig sich mir erzeigte. Bitte der halben den Leser, das er wölle achtung haben auff mein schreiben, Dann ich thu diese mühe nit der gestalt, das ich lust hette etwas newes zuschreiben, sondern alleine die erzeigte wolthat Gottes an den tag zubringen.

Bibliographic information