Nachhaltige Kapitalanlagen - Eine Antwort auf den Shareholder Value?

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 9, 2001 - Business & Economics - 90 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Universität Bremen (FB Wirtschaft), 94 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Der Markt für Öko-Aktien boomt“. So oder ähnlich klangen viele Schlagzeilen in der letzten Zeit. Tatsächlich haben im deutschsprachigen Raum Volumen- und Wertentwicklung von ökologisch und/oder sozial ausgerichteten Kapitalanlagen neue Dimensionen erreicht, wenngleich sie im Verhältnis zum gesamten Kapitalmarkt noch eine sehr kleine Rolle spielen. Schrittmacher dieser Entwicklung war vor allem der Bereich der regenerativen Energieerzeugung, allerdings stark gestützt von temporären Einflüssen wie der Einführung des „Erneuerbare Energien“ - Gesetzes, dem rasanten Anstieg der Ölpreise und nicht zuletzt dem Absturz der sogenannten New Economy im Jahr 2000. Aber auch Wirtschaftszweige, die nicht zur klassischen Umweltbranche zählen, wie etwa Telekommunikation, Pharma, Finanzdienstleistung oder sogar Automobil sind zum Objekt ökologisch ausgerichteter Investmentfonds geworden. Sie qualifizieren sich durch einen im Vergleich zum Durchschnitt ihrer Branche besonders effizienten Ressourceneinsatz.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Shareholder Value und Nachhaltigkeit
37
mit dem Shareholder ValueKonzept 46 4 3 1 Unternehmenssicht 46 4 3 2 Grundlagen der Investitionsstrategie 47 4 4 Kapitalmarktorientiertes Umwe...
54
Internetseitenverzeichnis
xv

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Aktien AktienWelt Sustainability allerdings anhand Anlageentscheidung Anlageformen Anleger Ansätze Anspruchsgruppen Auswirkungen Bank Sarasin Bedeutung bestimmte Betafaktor Beurteilung Bewertung Bewertungsgrundlagen Branche Butz/Vaterlaus 2000 Cash-flow Dienstleistungen DJGI DJSGI Dow Jones Eigenkapitals ethisch-ökologische ethische Figge Finanzanalyse finanziellen Fonds gewichtet Global Index Global Reporting Initiative Grundlage Haßler Hinsicht hohe IndexFonds Indizes Informationen Instrument investiert Investitionen Investment Investmententscheidungen Investoren Janisch Kapital Kapitalkosten Kapitalmarkt Knörzer Konzept Kosten Kriterien langfristig Lübke Mächtel Management Marktrisiko Methoden Mitarbeiter nachhaltig orientierten nachhaltigen Entwicklung nachhaltiger Kapitalanlagen Nutzwertanalyse Öko-Effizienz Öko-Effizienz-Fonds Öko-Rating Öko-Steuern ökologische ökologische Aspekte ökologische und soziale Ökom Research ökonomische Pensionskassen Performance Pesel Politische Ökologie Portfolios positiv Produkte Produktion Prognosehorizont qualitativer Rahmen Rahmenbedingungen Rappaport 1995 Rating regenerativen Rendite Residualwert Ressourcen Risiken Sarasin Schaltegger/Figge Shareholder Value Shareholder Value-Ansatz sowie sozial-ökologischen Unternehmensbewertung sozialen und ökologischen Stakeholder Stefan/Figge Strategie Sustainable Tabelle Umwelt Umweltmanagement Umweltperformance und/oder Unternehmensanalyse Unternehmensführung unterschieden Untersuchung Vergleich Wertsteigerung Werttreiber wirtschaftlichen Ziele Zudem Zukunft Zusammenhang

Bibliographic information