Nachhaltigkeit in Lieferketten. Eine ökonomische Analyse

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 9, 2010 - Business & Economics - 109 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Laut neuester OECD-Studie „Umweltausblick bis 2030" sollen die globalen Durchschnittstemperaturen bis zum Jahr 2030 um 1,7 bis 2,4 Grad Celsius ansteigen, was Hitzewellen, Stürme, Dürreperioden und Überschwemmungen zur Folge haben soll. Außerdem muss mit einem Rückgang der Artenvielfalt sowie Wasserknappheit bei gut einem Drittel der Weltbevölkerung gerechnet werden. Verursacher dieses Klimawandels sind die durch die Globalisierung hervorgerufene weltweite Ausdehnung von Industrie, Landwirtschaft und der Ausbau der Infrastruktur . Infolge der Globalisierung und des dadurch steigenden Aufkommens des Güterverkehrs nehmen die transportbedingten Emissionen zu, insbesondere die die Erdatmosphäre schädigenden Kohlenstoffdioxidemissionen (CO2). Somit hat sich der Verkehrssektor zu der weltweit größten Emittentengruppe von CO2 entwickelt. Dies bedeutet, dass zukünftig vor allem Logistikverantwortliche neben der Kostenoptimierung ihre Anstrengungen auf die Reduktion von Schadstoffemissionen im Logistiknetzwerk und in den Lieferketten legen müssen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
4
III
13
IV
21
V
27
VI
64
VII
71

Other editions - View all

Common terms and phrases

anhand Anlehnung an Schulte aufgrund Auslastung Beschaffung City-Logistik CO2-Emissionen CO2-Reduktion Container COntainerschiff daher DVZ Deutsche Logistik-Zeitung Effekte Effizienz Eigene Darstellung Einsatz EMAS Emissionen Emissionshandel emittiert Ende der Lieferkette Energie entscheiden Entsorgung Entwicklung Firma XYZ Flugzeug Frachtführer geringen Global Sourcing Globalisierung große GSCM Güterströme Güterverkehr Handelsunternehmen hinsichtlich hohen Transportkosten Infrastruktur internationalen Kapitel Kerosin kg CO2 kombinierte Verkehr Kommissionierung Kooperation Koordination Kosten kostengünstig Kühne & Nagel Lieferanten Lieferantenauswahl Lieferketten Logistik Logistikkette Luftfracht Luftfrachtverkehr Markt Massenleistungsfähigkeit Maßnahmen Möglichkeit muss Nachfolgende Abbildung Nachläufe Nachteile Netzbildungsfähigkeit Netzwerken ökologische Nachhaltigkeit ökonomische Preisvorteil produktbezogenen Produkte Prozent Prozessabläufe Reduktion relativ Rucksäcke Schadstoffemissionen Schieck Schienengüterverkehr Seefracht Seefrachtverkehr Seegüterverkehr Seeschiff Sendung Somit sowie Stand Stoffstrommanagement Straßengüterverkehr Supply Chain Management Transport und Umschlag Transportmittel Treibhausgase Umsetzung Umwelt Umweltbelastungen umweltfreundlicher Umweltgerechte Umweltleistung Umweltmanagement Umweltmanagementsystem Umweltorientierung Umweltschutz Umweltschutzmaßnahmen Unternehmen Vahrenkamp 2007 Verkehrsträger Verkehrsträgerwahl Verlader verschiedenen Verschiffung Versender Vorteile Wahl Weiteren Wertschöpfungskette Wöhrle Ziel Zwischenfazit

Bibliographic information