Nachhilfeunterricht bei Lernschwierigkeiten

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 21, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Einzeiliger Zeilenabstand. Der Autor ist Dipl.-Handelslehrer., Abstract: Fur schlechte Noten in der Schule gibt es die verschiedensten Ursachen. Neben schulunterrichtsbezobenen, schulerbezogenen, familiaren, korperlichen, lerntechnikbedingten und freizeitbedingten Ursachen stellen Lernschwierigkeiten einen wichtigen Grund fur schlechte Schulleistungen dar. Unter schulischen Lernschwierigkeiten versteht man Schulleistungsschwierigkeiten. Es geht um Schulleistungen, die unterhalb der erwarteten Leistungsnorm liegen (definiert durch die Durchschnittsleistung einer Schulklasse). Man untergliedert die schulischen Lernschwierigkeiten in: - Lernstorungen (leichteste Form) - Lernbehinderung (schweres und dauerhaftes Schulversagen; Kriterium: zweimaliges Sitzenbleiben in der Grundschule oder zweijahriger Schulleistungsruckstand) - Geistige Behinderung (Abgrenzungskriterium: IQ kleiner als 60). Dieser Beitrag behandelt Lernstorungen - insbesondere Aufmerksamkeitsstorung (ADS) und Hyperaktivitat, Rechenschwache und Lese-Rechtschreib-Schwache. Die genannten Lernstorungen werden auch als Teilleistungsstorungen im schulischen Bereich bezeichnet.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information