Nachhilfeunterricht. Ein kritischer Überblick über den außerschulischen Förderunterricht

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 18, 2006 - Education - 53 pages
0 Reviews
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Pädagogische Psychologie), Veranstaltung: Einführung in die quantitativen Forschungsmethoden, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Schon in der Weimarer Republik haben die Bildungsschichten mehr Bildung für sich erschlossen als für andere. Die PISA-Studie, die beispielsweise sagt, dass ein Viertel der deutschen Jugendlichen nicht richtig lesen und rechnen können, zeigt uns, dass uns andere Gesellschaften überlegen sind. Viele Jugendliche haben es schwer eine Arbeit oder eine Ausbildung zu finden (Hendricks, 2004). „Sitzen bleiben – jeder Dritte kennt es aus eigener Erfahrung“ (Kowalczyk & Ottich, 2003, S. 5). Wenn man die Werbeanzeigen von meist privaten Anbietern mit Namen wie „Studienkreis“, „Schülerhilfe“, „Abacus“, u.a. in der Presse betrachtet, scheint es leicht, tatsächliche und vermeintliche Lerndefizite von Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen und Schulformen zu beheben: „Durch Motivation und Leistungswillen zum Erfolg“. Dies und mehr versprechen Nachhilfeeinrichtungen (Rudolph, 2002). Zudem ist auffällig, dass Nachhilfe zwar ein großes Thema der Bildungswirklichkeit ist, jedoch kaum darüber gesprochen – eher schamhaft geschwiegen wird - wogegen es endlose Kontroversen und Debatten um Schulformen und Lehrpläne gibt. ... Eine eigenhändige Forschung an einem bekannten Nachhilfeinstitut zu den üblichen Fragen: Welche Fächer werden unterrichtet? Wieviel Erfolg bringt Nachhilfeunterricht? Welche Zukunftsaussichten und gesellschaftliche Aspekte spielen hierbei eine Rolle? Welche Probleme (in) der Schule gibt es, und kann man sie umgehen? Diese und weitere Fragen wurden in der Forschung durch Fragebogenanalysen beantwortet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Anstiegs von Nachhilfeinstituten Antwortmöglichkeiten Ausbildung außerschulische Hilfe außerschulische Lernbegleitung befragten Eltern Behr bekommt Ihr Kind belastet Belastung bessere mündliche Noten bessere Noten Binnendifferenzierung Cornelsen Verlag Dauer der Nachhilfe Eltern berufstätig Eltern und Lehrer Englisch Französisch Latein Ergebnisse Fächer Fächerverteilung fehlende Elternkooperation fehlende Förderangebote Finanzierung des Nachhilfeunterrichts Forschung Frage Fragebögen Graphik Gründe Grundschule Gruppenunterricht Gymnasium häufig Hauptschulabschluss Hauptschule Hausaufgaben Inanspruchnahme von Nachhilfe individuelle Betreuung Institut Jahren jeweils Kind Nachhilfe Kinder durch Nachhilfeunterricht Klassenziel Klaus Hurrelmann Kontakt Kosten Kowalczyk & Ottich Lehrenden Lehrerfragebogen Lehrkräfte Leistungsdruck Lerninhalte Lernmaterial Lernschwierigkeiten Margitta Rudolph 2002 meisten Möglichkeit Monate weniger Nachhilfe bekommen Nachhilfe in Anspruch Nachhilfeschüler Nachhilfestunde Nachteile des Nachhilfeunterrichts Niedersachsen Noten in Klassenarbeiten Notenverbesserung Orientierungsstufe pädagogisch persönliches Lernproblem Printmedien Probleme Realschule Ruhrgebiet Schulen fehlende Schülerhilfe Schulformenverteilung schulische Schulmaterial Schulnoten Schulprobleme Schulsystem Studenten Übungs und/oder unserer Unterricht Unterrichtsausfall Unterrichtsstunden unterschiedlich Untersuchung Verbesserung der Noten Versetzung Verteilung viele Eltern viele Schüler Wissenslücken Woche Zudem Zusätzlich Zusatzunterricht

Bibliographic information