Nacht- und Schichtarbeit

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, Hochschule Bremen (Wirtschaftsingenieurwesen), Veranstaltung: Personal, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit gibt eine Ubersich uber die existierenden Arbeitszeitmodelle. Nach einer Betrachtung der Leistungskurve des Menschen werden die Auswirkungen auf den Menschen und das Unternehmen beleuchtet. Sehr dicht - einzeiliger Zeilenabstand. 601 KB, Abstract: Das Thema Schichtarbeit ist derart komplex, da in diesem Referat nur Teilaspekte heraus gearbeitet werden konnen. So habe ich mich, wie aus der nachfolgenden Begrundung zu ersehen, auf die Auswirkungen auf den Menschen als "Arbeitsfaktor" konzentriert. Nicht in meine Betrachtung einflieen wird, was auch nicht Ziel dieses Referates ist. So werde ich nicht auf die verschiedenen Schichtsysteme eingehen, noch deren Anwendungsgebiete genauer erlautern, oder gar deren Einfuhrung in Betriebe beschreiben. Die wirtschaftliche Betrachtungsweise folgt, da wir auf grund unseres Studienganges zum Kostendenken erzogen werden. Dennoch ist der Mensch die wichtigste Groe im Spiel mit vielen unbekannten Variablen, weshalb dieser auch das Zentrum meiner Ausarbeitung darstellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

absolute Ähnlich Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeits Arbeitszeit der Mitarbeiter Arbeitszeitgesetz ArbZG Aspekt Ausgabe Ausgewählte Methoden Auswirkungen Autobahn Automatisierungsgrad Belastungen Belegschaft benötigt Betrieb Betriebsmittel Betriebsvereinbarung Daher darstellen Definition Dennoch dienen diskontinuierlich eben mal planen Einzelverträge einzuhalten Eisen enorm entweder Erfolgsfaktor Schichtarbeit erstellen Faktoren der Leistungsminderung Feiertage feststehen Freizeit gesellschaftlichen Gesetze Gestaltung Grafik GRIN Verlag Gründe liegen Hieraus hierbei Hierzu Hitze höhere Industrie Industriezweige insbesondere ISBN Jahre Jörg Pehl Stahlwerke Kollegen könnte Kontakte Kontinuierliches Kosten kulturelle Leben kurz Leistungsbereitschaft Maschine Maschinenlaufzeiten Maschinenpark Menschen Methoden zur Prozeßorganisation möchte monetäre muß Nacht Nachtarbeit Nachteile Nachtschicht Nachtzeit Ökonomischer Nutzen Pehl Stahlwerke Bremen Personen physischen positiv Problematik Prozent Prozesse prozessual bedingte psycho-sozialen REFA-Verband Referat Regelungen respektive Schicht Schichtarbeit sinnvoll Schichtpläne Schichtplanreport Schichtsysteme Schichttörn Schichtwechsel Schlaf Schlafdefizit Seite sowie Spätschichtsysteme Stückkosten Studiengang Stunden Tage Tageszeit täglichen Tarifverträge Thema übergeordnete Überstunden unserer unterliegt Unternehmung Untersuchungen VDI-Nachrichten verursacht vielen Volkswirtschaft vorgesehen Vorteile wirtschaftliche zählen Zeitraum Zitat zunächst

Popular passages

Page 3 - Vorschriften. §6 Nacht- und Schichtarbeit. (1) Die Arbeitszeit der Nacht- und Schichtarbeitnehmer ist nach den gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen über die menschengerechte Gestaltung der Arbeit festzulegen. (2) Die werktägliche Arbeitszeit der Nachtarbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn abweichend von § 3 innerhalb von einem Kalendermonat oder innerhalb von vier Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich...
Page 7 - Untersuchungen ergeben, daß eine normale Schlafdauer 6 bis 8 Stunden beträgt, die von Schichtarbeitern lediglich nur 4 bis 6 Stunden. Zudem ist der Schlaf in anderen Zeiten als der Nacht (ab 22 Uhr) weniger erholsam. Dies liegt zum Teil in der inneren Uhr des Menschen, wohl aber auch in der täglichen Lärmsituation im Umfeld (Verkehrslärm, Kinder, etc.).
Page 2 - Arbeitszeit hinaus anfällt und daher von mehreren Arbeitnehmern oder Arbeitnehmergruppen in einer geregelten zeitlichen Reihenfolge erbracht wird.

Bibliographic information