Nachtgedanken

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2003 - 212 pages
0 Reviews
Poesie quillt nicht aus B chern. Sie entspringt den Herzen. Das Herz ist schwach, wird eines Tages brechen. Das besteht, wird lange noch weilen, wird wenn das dichtende Herz l ngst gebrochen die Gef hle noch mit anderen Herzen teilen. Poesie ist Medium der Gef hle. Poesie ist n tzlich, wie man Reich-Ranicki und Heine glauben darf. Poesie ist oft auch n tzlich - n tzlich weil sch n." Das Buch enth lt vierhundert Fast-Sechzehnzeiler, die Spiegelbilder von Gedanken und Gef hlen sind. Sie reflektieren die Gedanken der Nacht, die manchmal Tr ume sind und manchmal nur Gedanken - Gedanken an Sch nheit, an Gl ck an ein besonders liebes magisches Wesen, das die Tr ume durchzieht und die Tr ume belebt, ihnen Sinn gibt, dem Leben Sinn gibt - dem Leben den Sinn gibt, dass man von ihr tr umen darf.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 2 - im Inhaltsverzeichnis Serifa 45 lOpt Fett für Kapitelüberschriften im Inhaltsverzeichnis Serifa 45 8pt für Gedichttitel im Inhaltsverzeichnis Serifa 45
Page 2 - Fett für Gedichttitel im Buch Serifa 45 lOpt für Text im Buch Buch - Layout

Bibliographic information