Nachwuchsführungskräfteentwicklung - Praxisbeispiel eines Versicherungsunternehmens

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 8, 2004 - Business & Economics - 19 pages
0 Reviews
Die besten Leute von morgen sind jene, die wir heute qualifizieren. Der Aufbau der Nachwuchsführungskräfte und die Nachfolgeplanung soll nicht den Zufälligkeiten des externen Marktes und dem Ausbildungsverständnis fremder Unternehmen überlassen werden. Viele Unternehmen ziehen mittlerweile ihre zukünftigen Top-Führungskräfte zu einem steigenden Anteil selbst heran. Um für das gesamte Unternehmen die sog. High Potentials herauszufiltern und weiter zu entwickeln ist ein geeignetes Instrumentarium aufzubauen. Somit haben die Unternehmen die Chance, heute selbst Einfluss zu nehmen auf die Führungsqualität von morgen. Im Rahmen dieser Transferarbeit werden die Grundlagen, Ziele und Bestandteile des Nachwuchsführungsprogrammes einer Versicherung dargestellt und um den fachtheoretischen Hintergrund ergänzt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Anforderungen Anforderungsprofil anhand Anpassung bzw Arbeitsaufgabe Aufbau Aufgaben Auflage Auswahlprozess Auswahlverfahren Becker Beteiligten Ciupka Curriculum Curriculummodulen Denken Dimensionen der Führungskräfteentwicklung direkt eigenen Eigeninitiative Einsatz Engagement entsprechende Entwicklung Entwicklungsplan Entwicklungsstand erfahrene Direktoren Erfolg ermittelt Fähige Mitarbeiter Feedbackprozesse FKE-Programmes Förder Förderkandidaten Förderung Form der Personalentwicklung Führungsfähigkeit Führungskräfte für morgen Führungskultur Führungsnachwuchs Führungswissen gesamte Unternehmen gezielte Hamburg handelt Herausforderung hierbei Hierzu High Potentials hohe Hospitation jeweiligen Kampf um Talente konkrete Kontakt Kriftel Langfristig Lernen Leupold Lexikon des Personalmanagements Lütgenbruch Management Managemententwicklung Managementnachwuchs erfolgreich machen Maßnahmen Menschen behandelt Mentor erstellt Mentorenbetreuung möglichst München muss Nachfolgekandidaten Nachfolgeplanung Nachwuchsförderung Nachwuchsführungskräfte Nachwuchsführungskräfteentwicklung Nachwuchsführungskräfteförderung Neuwied NFK sollen Personalentwicklung für High Personalmanagement und Führungskräfteentwicklung Potenzialanalyseverfahren Potenzialträger potenziellen Projektarbeit Qualifikation Qualifizierung von Leitungsnachwuchs Qualitätsmanagement Rahmen Rahmenbedingungen Säulen der FKE Sicht der Verfasserin Soziale Kompetenz Strategisches Personalmanagement synonym systematisch Teilnehmer Transferarbeit u.a. folgende Umsetzung unabdingbare Unterstützung Versicherungsunternehmens Viele Unternehmen vorzubereiten Weiterentwicklung wichtiger Erfolgsfaktor Wiesbaden Wildenmann Wollsching-Strobel Ziel zielgerichtete Zielstelle zukünftigen

Bibliographic information