Nano-Aquarien von 12 bis 35 Liter

Front Cover
GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, Aug 4, 2008 - Crafts & Hobbies - 64 pages
Kleiner Ratgeber zur Einrichtung und Pflege von Nano-Aquarien (12-35 Liter). 1. Teil zum Thema. Solche Kleinstbecken können einen hübschen Blickfang in der Wohnung bilden. Allerdings muss man einiges beachten, damit Pflanzen und Tiere sich darin wohlfühlen. 2 erfahrene Aquarianer von der zoologischen Staatssammlung in München sorgen mit ihren vielen bewährten Praxistipps für einen erfolgreichen Start des Mini-Aquariums. Von den Besonderheiten bei Einrichtung, Technik und Pflegeaufwand, über die Vorstellung von verschiedenen Themenbecken bis zu Kauf, Pflege und Zucht geeigneter Pflanzen, Fische und Krebstiere - alle Aspekte rund um ein gut funktionierendes Nano-Aqaurium werden angesprochen. Reihentypisch sehr attraktiv illustriert und gestaltet (farblich abgesetzte Erfolgstipps, Sonderseiten, Verhaltensdolmetscher u.a.). Nach allgemeinen Ratgebern zur Süßwasseraquaristik ("Das große GU-Praxishandbuch Aquarium" von U. Schliewen enthält z.B. ein Kapitel zur Nano-Aquaristik, vgl. BA 6/08), neben U. Schliewen: "Kleine Aquarien" (60 Liter, BA 6/04). (2)

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Jakob Geck beschäftigt sich fast sein gesamtes Leben mit der Aquaristik und hat schon vor über 30 Jahren seine Liebe zu den kleinen Nano-Aquarien entdeckt. Über diese und die darin lebenden Fische und Garnelen hat er in zahlreichen Fachzeit-schriften publiziert und Vorträge gehalten. Seit drei Jahren betreut er ehrenamtlich die Aquarienanlage der "Zoologischen Staatssammlung" der Universität München.

Ulrich Schliewen studierte an der Universität München Biologie mit Schwerpunkt Zoologie. Er arbeitet am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie. Um die natürlichen Lebensräume unserer Aquarienfische kennenzulernen, macht er regelmäßig Studienreisen nach Südamerika, Zentralafrika und Südostasien. Er ist Redaktionsmitglied von DCG-Info (Deutsche Cichliden-Gesellschaft) sowie des Magazins Aquatica.

Bibliographic information