Nathan der Prophet: eine Untersuchung zu 2Samuel 7 und 12 und 1Könige 1

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 01.01.2008 - 318 Seiten
Der Prophet Nathan stand bislang am Rande der Forschung, insbesondere gelang es nicht, ihn in die Geschichte des Prophetismus einzuordnen. Die Suche nach einer historischen Gestalt verhinderte die Rezeption der klar profilierten literarischen Gestalt des Nathan. Der Prophet Nathan ist im Rahmen der Thronfolge-Erzahlung der von Gott Gesandte, der in zwei tiefen Krisen (2Sam 11f., 1Kon 1) den Bestand des Hauses David rettet. Diese Rolle baut 2Sam 7 aus, worin Nathan zum Verkunder der ewigen Herrschaft des Hauses David wird. 2Sam 7 zielt auf die Begnadigung des deportierten Konigs (Jojachin, 2Kon 25,27-30). Die Verbindung zwischen beiden Texten wird durch das System der Dynastie-Orakel in den Konigebuchern hergestellt. Nathan ist somit der Hofprophet schlechthin, zwar nicht als Berater des historischen David, sehr wohl aber als prophetische Idealgestalt der spateren Konigszeit und der Exilszeit. Die vorliegende Untersuchung richtet sich an alle, die an der Theologie des Samuel- und des Konigebuches interessiert sind. Wolfgang Oswald, Dr. theol. , Jahrgang 1958, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Evangelisch-Theologischen Fakultat der Universitat Tubingen und Privatdozent fur Altes Testament.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Einleitung
9
2Samuel
17
2Samuel 12
107
Synthesen
217
Anhänge
277
Literaturverzeichnis
285
Bibelstellenregister
314
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2008)

Wolfgang Oswald, Dr. theol., Jahrgang 1958, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Evangelisch-Theologischen Fakultat der Universitat Tubingen und Privatdozent fur Altes Testament.

Bibliografische Informationen