Nationale Schiedsgerichtsbarkeit

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 8, 2010 - Law - 17 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilprozessrecht, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Juristische Streitigkeiten werden in Deutschland regelmäßig vor Gericht durch Richterspruch entschieden. Daneben besteht die Möglichkeit der privaten Schiedsgerichtsbarkeit, die sowohl mit Vorzügen als auch Nachteilen zur staatlichen Rechtsprechung aufwarten kann. Besonders in der Wirtschaft besteht auch in Deutschland aufgrund einer Vielzahl von international agierenden Unternehmen der Bedarf nach dieser Lösung. Ein Grund hierfür liegt in der langjährigen internationalen Tradition im Umgang mit diesem Verfahren. Dies gilt in besonderer Weise für das „common law“. Dort ist die private Schiedsgerichtsbarkeit älter als die staatliche Prozessführung. Im Kontext der voranschreitenden Globalisierung und dem Zusammenwachsen der Märkte könnte auch die private Schiedsgerichtsbarkeit in Deutschland einen Siegeszug beschreiten. Ausgehend von der Definition des Wesens der Schiedsgerichtsbarkeit werden die verschiedenen Elemente mit ihren Besonderheiten beleuchtet und im Rahmen des Schiedsverfahrens auf nationaler Ebene dargestellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ad-hoc Schiedsgerichte AGBs Auflage BAUMBACH BAUMBACH/LAUTERBACH Bereich Handelssachen Besonders Bestellung Bestimmung des Verfahrensrechts BGH NJW BGHZ Bildung des Schiedsgerichts BT-Drs Buch der ZPO Bürgerlichen Gesetzbuch Christophe Rosset darf gem Deutschland eBook EGBGB EGZPO Eingangszahlen Einl Einstweilige Maßnahmen ELEMENTE DES SCHIEDSGERICHTS Entscheidung Fallzahlen gelfall Geschäftsfähigkeit gesetzlichen Richters Gestaltungsfreiraum gewerbliche oder freiberufliche Gewinner der Globalisierung GRIN Verlag Grundsatz des gesetzlichen Gunsten der Schiedsgerichtsbarkeit HANTKE HENN Institutionelle Schiedsgerichte internationalen JAUERNIG Kammern für Handelssachen KRÖLL LACHMANN LAUTERBACH lediglich Legaldefintion Managerhaftung MüKo ZPO MÜNCHENER KOMMENTAR Musielak ZPO Nationale Schiedsgerichtsbarkeit NIKLAS ordentlichen Gerichts ordentlichen Gerichtsbarkeit Ort des Verfahrens Person Privatautonomie private Schiedsgerichtsbarkeit Prozesshandlungen Prozessvertrag regelmäßig Regelungsfreiheit Schiedsabrede Schiedsfähigkeit Schiedsgerichte am Beispiel Schiedsklausel Schiedsordnungen zur Verfügung Schiedsrichtervertrag Schiedsspruch Schiedsverfahren Schiedsverfahrensrecht SchiedsVZ 2003 SCHIFFER SCHÜTZE sofern die Parteien staatlichen Gerichten Streitigkeiten UMBECK UNICATRAL Verbraucher Vereinbarung Vertraulichkeit VOIT Vollstreckbarkeit Vorb WESEN DER SCHIEDSGERICHTSBARKEIT Wirkungen WWW.GRIN.com z.B. Seite Zivilprozessordnung ZWECKMÄßIGKEIT DER SCHIEDSVEREINBARUNG

Bibliographic information