Naturerfahrung in der Umweltpädagogik - Die Bedeutung unmittelbarer, sinnlicher Erfahrung von Natur für umweltgerechtes Verhalten

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 76 pages
0 Reviews
Zwischenprufungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Padagogik - Sonstiges, Note: 1,3, Georg-August-Universitat Gottingen (Padagogisches Seminar), 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Im Rahmen von Umweltpadagogik wird Literatur von Gerhard Becker, Alexander Bittner, Susanne Bogeholz, Dietmar Bolscho, Joseph Cornell, Hans Gopfert, Raingard Knauer und Petra Brandt, Katrin Schaar, Bertram Scholz und Gerhard Winkel untersucht. Zentrale Fragestellungen sind dabei, was unter Naturerfahrung verstanden wird und welche Bedeutung ihr von den Autoren fur umweltgerechtes Verhalten zugeschrieben wird., Abstract: Diese Arbeit soll die Bedeutung zeigen, die sinnliche Erfahrung der Natur in den ausgewahlten Texten zur Umweltpadagogik hat und wie diese Bedeutung begrundet wir. Das Thema der Arbeit ist die vieldiskutierte Bedeutung der sinnlichen Erfahrung von Natur in der Umweltpadagogik und ihr Einfluss auf umweltbewusstes Handeln. Der Gedanke, Naturerfahrung padagogisch nutzbar zu machen, um damit der sich anbahnenden okologischen Krise zu begegnen, ist nicht neu. Seit den Veroffentlichungen des Club of Rome 19721, welche die Grenzen des Wachstums beschreiben und die okologische Krise verdeutlichen, ist das Interesse fur Umweltpadagogik und ihre Moglichkeiten, individuelles und gesellschaftliches Handeln in okologischer Hinsicht vertraglicher zu machen, erheblich angestiegen. 2 Einen kleinen Ausschnitt der Bedeutung, welche Naturerfahrung heute, 25 Jahre nach den ersten Ansatzen, fur die Umweltpadagogik und deren Aufgabe, der okologischen Krise zu begegnen, zugeschrieben werden kann, soll diese Arbeit darstellen. Gerhard Becker formuliert die gegenwartige Situation folgendermassen: Die aktuelle Betonung und Begrundung der sinnlichen Zuwendung zur Natur ist durchaus umstritten und bei genauerem Hinsehen auch in sich sehr vielfaltig, widerspruchlich, zum Teil diffus, weil jeweils verschiedene Vorstellungen und Begriffe von Wahrnehmung, aber au

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information