Neidhart - ein Minnesänger: Neidharts Leben, seine Werke und seine Wirkungsgeschichte

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 68 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Veranstaltung: Höfische Epik des deutschen Mittelalters (Autor, Epoche, Gattung), Sprache: Deutsch, Abstract: Fakten über Neidhart gibt es, wie zu vielen Dichtern dieser Zeit, so gut wie keine. Urkundlich ist sein Name nirgends überliefert. Lediglich aus seinen eigenen Texten und den Erwähnungen in den Werken anderer Dichter können Rückschlüsse über seine Biografie gezogen werden. Neidhart ist dafür bekannt, erstmals die Thematik der Bauern in die höfische Lyrik eingeführt zu haben. Seine höfische Dorfpoesie stellt einen Kontrast zur klassischen Minnelyrik dar, was ich im zweiten Kapitel noch ausführlicher schildern werde. Die offenbar beliebte Thematik sowie die hohe Zahl der überlieferten Texte und Melodien trugen zu Neidharts Berühmtheit und zu der Entwicklung einer Jahrhunderte andauernden Neidharttradition bei, die in Kapitel 4 näher beschrieben wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Neidharts Werke
5
3
18
Seite
21
5
26
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information