Neidharts Winterlied 37 - Ein Typisches Kreuzzugslied?

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 2,0, Technische Universitat Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die Einteilung der Lieder Neidharts in Sommer- und Winterlieder beruft sich auf das Prinzip von Rochus von Liliencrons. Jener stellte den typischen Natureingang beider Gattungen fest. In der ersten Strophe der sogenannten Sommerlieder ist ein Fruhlingseingang zu verzeichnen. Der Dichter wendet sich in seinen Beschreibungen der fruhlingshaften und sommerlichen Natur zu. Im Winterlied hingegen bestimmt der Herbsteingang die ersten Verse des Liedertypus. In ihnen wird der Verlust des Sommers angeklagt. Folgende vier Zeilen sind dem Winterlied 37 der Neidhartausgabe von Edmund Wiessner entnommen: , Marke, du versinc din laut daz lit uneben. ich unde manec Flaeminc muoz hie unsanfte leben. ...]'' Ruckblickend auf die Merkmale jener Gattungszuordnung stellt sich die Frage nach dem typischen Natureingang. Die Beschreibung der Naturbeschaffenheit und die Klage uber den schwindenden Sommer sind weder in der ersten Strophe noch inhaltlich im gesamten Lied zuverzeichnen. Ist das Winterlied 37 folglich uberhaupt in seiner Bezeichnung und Stellung gerechtfertigt? In der Neidhart-Forschung gibt es verschiedene Meinungen, was die Zuordnung dieses Liedes betrifft. Viele unterschiedliche Gattungsbezeichnungen lassen sich dort wiederfinden: Hans Becker bezeichnet es als ein, Heimkehrerlied'' . Gunther Schweikle wiederum ordnet jenes den, Reise- und Kreuzzugsliedern'' zu. Reinhard Bleck streitet die These Schweikles ab. Er meint, dass im Winterlied 37 keine Verbindungen zu einem Kreuzzugslied zu erkennen seien. Die drei unterschiedlichen Ansichten aus der Neidhart-Forschung zeigen die unsichere und umstrittene Gattungszuordnung des Winterliedes 37. Die folgende Arbeit soll die Merkmale des Winterliedes 37 analysieren und besonders den Standpunkt Gunther Schweikles uberprufen. Die zentrale Fra"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information