Neo-Institutionalismus in der Erziehungswissenschaft: Grundlegende Texte und empirische Studien

Front Cover
Sascha Koch, Michael Schemmann
Springer-Verlag, Mar 12, 2009 - Education - 360 pages
0 Reviews
Neo-Institutionalistisches Denken und Forschen findet ein zunehmendes Interesse in der Erziehungswissenschaft. Der Begriff der Institution steht hierbei für eine gesellschaftliche Umwelt, die relevanten Einfluss auf pädagogisches Handelns in und von Bildungsorganisationen nimmt. Im Zentrum neo-institutionalistischen Interesses stehen Fragen nach der Wechselwirkung von pädagogischen Organisationen und ihrer Umwelt, nach dem Wandel und der Trägheit von Bildungsorganisationen, der lokalen und globalen Verbreitung von pädagogischen Programmen und Organisationsformen sowie nicht zuletzt den Bedingungen der Steuerung und Legitimierung von organisationalen Bildungsprozessen. Der Band legt deutsche Übersetzungen zentraler Grundlagentexte des Neo-Institutionalismus vor, resümiert die theoretische Weiterentwicklung, präsentiert aktuelle empirische Studien zu den Bereichen Schule, Hochschule sowie Weiterbildung und entwirft Konturen zukünftiger Forschungsmöglichkeiten. Der Fokus der Beiträge reicht von einzelnen Bildungsorganisationen über organisationale Felder bis hin zu der globalen Rahmung von Bildungsorganisationen durch eine World Polity. Gemein ist allen Blickwinkeln, dass sie das Verhältnis von Bildungsorganisation und institutioneller Umwelt in den Mittelpunkt stellen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Sascha Koch Michael Schemmann
20
PaulJ DiMaggio Walter W Powell
57
KarlE Weick
85
Sascha Koch
110
Stefanie Hartz
133
Anne Bosche
160
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteure Aktivitäten Aktivitätsstruktur American Analyse Bedeutung Beitrag Bereich bestimmten Bildung Bildungsexpansion Bildungsorganisationen Bildungspolitik Bildungssysteme Community Colleges Diffusion DiMaggio Educational Effizienz Einrichtungen Elemente empirischen Entkopplung Entwicklung Erziehungswissenschaft Exklusion externe Faktor Fördersysteme formalen Strukturen Forschung Georg Krücken Gesellschaft globalen Handeln Handlung Hochschulen Idee Implementierung insbesondere institutionalisierten institutionellen Institutionen internationalen Isomorphie Jahren Kontext Konzept Krücken kulturelle Länder learning lebenslanges Lernen Legitimität Liberal Arts Colleges lose gekoppelte Systeme lose Kopplung Mechanismen Meyer Milieus Mimese mimetische Modelle Mythen nationale Nationalstaaten Neo-Institutionalismus neo-institutionalistischen neue New Institutionalism New York normative Normen OECD Orga Organi Organisa organisationalen Feldes Organisationen Organisationstheorie Pädagogik Perspektive politischen Powell Professionen Programm Prozesse Qualitätsmanagement Ramirez rationalisierten Reform Regeln Ressourcen Review Rowan Schriewer Schule schulische Integration schulischen Behinderung Scott Sociology sonderpädagogischen sowie sozialen Staaten staatlichen stärker Studierenden System theoretischen Theorie Umwelt UNESCO unsere unterschiedlichen Vergleich Walgenbach Wallerstein Wandel Weise Weiterbildung Weltgesellschaft Weltkultur weltweite World Polity World Polity Ansatz zentrale Zweiten Bildungsweg

About the author (2009)

Sascha Koch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Weiterbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen. Prof. Dr. Michael Schemmann ist Inhaber der Professur für Weiterbildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Bibliographic information