Neoinstitutionalistische Ansätze der Finanzierungstheorie

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 27, 2012 - Business & Economics - 29 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissenschaftliche Betrachtungsfelder unterliegen einer stetigen Veränderung. In diesem Kontext fanden immer neue Theorien Einzug in die Finanzierungstheorie. Mit Hilfe dieser Kategorien wurde der Versuch unternommen die Marktmechanismen zu durchleuchten um somit Grundlagen für finanzpolitische Entscheidungen festlegen zu können. Dieses Werk befasst sich speziell mit der neo-institutionalistischen Finanzierungstheorie. Aufbauend auf den Grundzügen der Entwicklung hin zu diesem theoretischen Ansatz, werden die einzelnen Elemente näher erläutert. Der Versuch eine größere Realitätsnähe zu erreichen sowie die Implementierung institutioneller Maßnahmen sind grundlegende Zielsetzungen. Die hieraus entwickelten Erklärungsmodelle werden in die Praxis übertragen um folgernd den Stellenwert der theoretischen Forschung zu ermitteln.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbau Abbildung Abruf Abschließend adverse selection Agency Agency-Kosten Annahmen Anreiz Anreizprobleme Ansätze neo-institutionalistischer Finanzierungstheorie asymmetrische Informationsverteilung asymmetrischen Informationen Ausgestaltung Begriff hidden bezeichnet demnach Dietl Emons Entscheidungen Entstehung Finanzierung lediglich Finanzierungsentscheidungen Finanzierungsformen Finanzierungsnachfrage Finanzintermediär FINANZTHEoRETISCHER ENTwICKLUNG first-best-Optimum Fremdfinanzierung George Akerlof Geschäftspartner Göbel herrschenden Informations hidden action hidden intention hierbei Hilfe der neo-institutionalistischen Informati Informationsasymmetrien Informationsökonomie institutionalistische institutionalistische Finanzierungstheorie institutionellen Gestaltungsmöglichkeiten institutioneller Maßnahmen Institutionen Interessenkonflikt Investition und Finanzierung Investoren und Kapitalgeber Jöhnk Joseph Stiglitz Kapitalgeber Kapitalgeber und Kapital Kapitalnehmer klassischen Finanzierungstheorie Knut Wicksell Kosten Kreditnehmer lich Lösung Manager und Anteilseigner Markt Michael Spence MODERNE FINANZIERUNGSTHEORIE Möglichkeit Nachteil des Transaktionspartners Neo-Institutionalismus neoklassische Finanzierungstheorie neoklassischen Niederöcker Ökonomische onsasymmetrie opportunistisch optimale Picot Preis Prinzipal Probleme Property-Rights-Theorie Qualität Rahmen Realität Recht Reduzierung Reibungsverluste resultieren Risiken Rudolph Saggau Schmidt Somit Spremann steht Teilkaskoversicherung Terberger Theorie Transaktionen Transaktionskosten Transaktionskostenansatz underpricing Unternehmen unterschiedliche Verfügung Verhalten Verträge Vertragspartner Vertragsschluss vollständigen Kapitalmarktes Weiterhin Wirtschaftssubjekte Zahlungsstrom Ziel Zielträger

Bibliographic information